Busse werden umgeleitet 

Rosenwörthstraße nach Kanaleinbruch gesperrt!

+
Wegen eines Kanaleinbruchs ist die Rosenwörthstraße gesperrt. (Symbolbild)

Ludwigshafen-Oggersheim - Wegen eines Kanaleinbruchs ist die Rosenwörthstraße seit Donnerstag (17. August) gesperrt. Welche Busse umgeleitet werden müssen und wie lange die Reparaturen dauern: 

Wegen eines Kanaleinbruchs ist die Rosenwörthstraße seit dem heutigen Donnerstag, 17. August 2017, zwischen der Straße Am Brückelgraben und der Notwendestraße gesperrt. Die Kanalbauarbeiten werden voraussichtlich drei Wochen dauern. 

Der Verkehr wird über die Notwendestraße und die Rheinhorststraße umgeleitet. 

Wegen des Straßenschadens werden die Buslinie 71 und die Nachtbuslinie 90 in Fahrtrichtung Notwende ab sofort bis voraussichtlich Freitag, 8. September, umgeleitet. Ebenfalls betroffen sind die Schulbuslinien, welche die Schulen in Edigheim, Friesenheim und an der Valentin-Bauer-Siedlung bedienen. Auch die Buslinie 72 wird an Sonn- und Feiertagen umgeleitet.

Die Busse fahren ab der Haltestelle Rosenwörthstraße eine Umleitung über die Rheinhorststraße zur Haltestelle Am Weidenschlag. Danach geht es weiter auf dem regulären Linienweg Richtung Notwende.

Die Haltestellen Am Schelmenherschel und Uferstraße können nicht bedient werden. Eine Ersatzhaltestelle wird in der Rheinhorststraße in Höhe der Hausnummer 30 (Ökumenisches Gemeinschaftswerk Pfalz) eingerichtet.

pm/kp

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Brand im Europa-Park Rust: So erlebte Stefan Mross das Feuer

Brand im Europa-Park Rust: So erlebte Stefan Mross das Feuer

„Immer wieder impulsiv“: Psychiatrie-Patient (29) verschwunden! 

„Immer wieder impulsiv“: Psychiatrie-Patient (29) verschwunden! 

Mann (20) bespuckt und schlägt Freundin!

Mann (20) bespuckt und schlägt Freundin!

SVW scheitert im dritten Anlauf! Pyro-Schande überschattet Rückspiel

SVW scheitert im dritten Anlauf! Pyro-Schande überschattet Rückspiel

Zirkus-Kamel gestohlen und misshandelt!

Zirkus-Kamel gestohlen und misshandelt!

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.