Ach wie süß!

Hast Du eine Idee? Wildpark Ludwigshafen sucht Namen für Luchsbaby!

+
Luchskind im Wildpark

Ludwigshafen-Rheingönheim - Ende Mai erblickt eine kleine Luchsdame im Wildpark Ludwigshafen das Licht der Welt. Jetzt wird ein Name gesucht:

Das Luchspärchen, die 2016 vom Wildtierpark Edersee nach Ludwigshafen gekommen sind, haben im Mai 2018 Nachwuchs bekommen.

Die Verantwortlichen des Wildparks Ludwigshafen geben die Geburt erst jetzt öffentlich bekannt, um Eltern und Kind die Möglichkeit zu geben, ungestört eine stabile Beziehung zueinander zu entwickeln.

Namenswettbewerb

Natürlich braucht eine echte Luchsdame auch einen Namen. Deshalb bist jetzt Du gefragt: 

Einfach bis zum 20. August 2018 eine E-Mail mit dem Betreff „Luchskind“ mit deinem Namens-Favoriten an wildpark@ludwigshafen.de schicken. 

Unter den drei meistgenannten Namensvorschlägen wählt dann eine Wildparkjury den zukünftigen Namen des kleinen Luchses aus. 

Der Person, deren Vorschlag letztlich das Rennen macht, winkt eine Familienjahreskarte für den Wildpark als Dankeschön.

Hintergrund

1980 sind die ersten Luchse in den Wildpark gezogen. Seit 1986 kommen hier auch endlich wieder Luchskinder auf die Welt. Nach einer zehnwöchigen Tragezeit kann eine Luchsin bis zu vier Junge werfen. Durchschnittlich werden die Tiere in der freien Wildbahn 15 Jahre alt.

Auch interessant: 

Ein Herbstspaziergang durch den Wildpark Rheingönheim

jmb

Kommentare