Richtigstellung der Polizei 

Streit um Paket: Kunde war nicht der Schläger!

+
Der Streit in einer Paketdienststelle ist anders abgelaufen, als gedacht (Symbolfoto)

Ludwigshafen-Rheingönheim - In einer Meldung der Polizei vom Mittwoch heißt es, ein Kunde hätte einen Paketdienstmitarbeiter angegriffen. Das stellt die Polizei jetzt richtig: 

Statt dem Kunden sei es ein Paketbote gewesen, der handgreiflich geworden wäre, heißt es in der Mitteilung vom Freitag. In einer früheren Mitteilung war davon die Rede, dass der Kunde den Mitarbeiter angegriffen hätte.

Der Grund für den Fehler: die zuständige Beamtin verwechselte Täter und Opfer im Protokoll. Hier werden die beteiligten Personen nicht mit Namen genannt. Als das eigentliche Opfer – der Kunde – den Fehler in verschiedenen Berichten liest, meldet er sich bei der Polizei. 

So lief der Streit wirklich ab

Ein 34-Jähriger Ludwigshafener will am Dienstagabend gegen 17:30 Uhr in einer Paketannahmestelle in der Mörschgewanne für seine Lebensgefährtin ein Paket abholen. Nachdem er darauf hingewiesen wurde, dass er dafür eine Vollmacht braucht, kehrt er eine halbe Stunde später wieder mit dem gewünschten Dokument zurück.

Ein weiterer Mitarbeiter verlangt nun allerdings noch den Personalausweis der Frau. Der Mann ist verärgert darüber, dass die Mitarbeiter der Paketstelle ihm das nicht schon früher gesagt haben – es kommt zum Streit. Der hinzugekommene Paketdienstmitarbeiter beleidigt dabei den Kunden und verpasst ihm eine Ohrfeige, wobei die Brille des Mannes beschädigt wird.

Dem Paketdienstmitarbeiter droht nun ein Strafverfahren wegen Körperverletzung, Sachbeschädigung und Beleidigung.

Meistgelesen

Seit 15. Juli vermisst! Frau an Badesee verschwunden

Seit 15. Juli vermisst! Frau an Badesee verschwunden

Schlägerei in bekanntem MTZ-Eiscafé eskaliert! Angestellte drehen durch und greifen zu Waffen

Schlägerei in bekanntem MTZ-Eiscafé eskaliert! Angestellte drehen durch und greifen zu Waffen

Xavier Naidoo vor Gericht: Urteil gefallen!

Xavier Naidoo vor Gericht: Urteil gefallen!

Prozessbeginn: Postbank-Messerangreifer vor Gericht

Prozessbeginn: Postbank-Messerangreifer vor Gericht

Haben Sie diese Linie am Handgelenk, sind Sie ein Glückspilz

Haben Sie diese Linie am Handgelenk, sind Sie ein Glückspilz

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.