An Haltestelle „Giulini“

Mit Pfefferspray: Unbekannte überfallen 24-Jährigen

+
24-Jähriger wird mit Pfefferspray angegriffen und ausgeraubt (Symbolfoto)

Ludwigshafen-Rheingönheim - Eine Spaziergängerin sieht am Samstagabend einen Mann an einer Haltestelle am Boden liegen – sie ruft sofort die Polizei: 

Die Passantin wird gegen 23:20 Uhr an der Haltestelle „Giulini“ auf den am Boden liegenden Mann aufmerksam. Die Polizei kann vor Ort herausfinden, dass der 24-Jährige aus Pakistan kurz zuvor überfallen wurde. Zwei Unbekannte sprühen ihrem Opfer kurz nach dem Verlassen eines Busses Pfefferspray in die Augen und rauben ihn aus.

Mit dem Handy und Geldbeutel des 24-Jährigen flüchten die beiden Täter in Richtung Kropsburgstraße. Die Polizei leitet sofort eine Fahndung ein, können die Unbekannten aber nicht mehr finden. 

Der 24-Jährige wird in einer Augenklinik behandelt. Im Laufe der Nacht stellt sich heraus, dass er zwecks Abschiebung zur Festnahme ausgeschrieben ist. Nach seiner medizinischen Versorgung wird er der zuständigen Ausländerbehörde überstellt.

Wer zur Zeit des Überfalls Beobachtungen gemacht hat und Hinweise auf die Identität der beiden Täter geben kann, wird gebeten, sich bei der Polizei (☎ 0621/963-2122) zu melden.

pol/kab

Kommentare