Pilotprojekt

Ludwigshafen testet Park-Krallen gegen Falschparker!

+
Parkkralle gegen Falschparker in Ludwigshafen (Symbolfoto)

Ludwigshafen - Im Kampf gegen Falschparker testet die Stadt schon ab dieser Woche sogenannte Parkkrallen! Was das bringen soll: 

Mit dem Einsatz von Parkkrallen will die Stadtverwaltung künftig Bußgelder gegen Falschparker effizienter eintreiben. Schon diese Woche kommen die Krallen im Rahmen eines Pilotprojekts zum Einsatz!

Nach Ablauf eines halben Jahres sollen die Ergebnisse und Erfahrungen mit der Parkkralle bewertet und über das weitere Vorgehen entschieden werden. 

Wann kommen die Krallen zum Einsatz?

Eingesetzt werden die hartnäckigen Wegfahrsperren bei Verstößen wie beispielsweise überzogenen Parkdauern bei Parkplätzen, auf denen eine Parkscheibe zum Einsatz kommt. Auch bei Ordnungswidrigkeiten von Fahrzeugen mit ausländischer Zulassung kommen Parkkrallen zum Einsatz, weil es in solchen Fällen besonders schwierig ist, an die Bußgelder der Fahrzeughalter zu kommen.

Doch Achtung: Wer vor Feuerwehrzufahrten, auf Behindertenplätzen und in der Fußgängerzone parkt oder generell beim Parken den Verkehr gefährdet oder behindert, wird nach wie vor abgeschleppt!

pm/kab

Mehr zum Thema

Kommentare