Betrunkener leistet Widerstand 

Kneipenbesucher unterstützen Polizei

+
Erst mit der Hilfe von einigen Kneipenbesuchern kann der aggressive Gast unter Kontrolle gebracht werden. (Symbolbild)

Ludwigshafen-Pfingstweide – Am Sonntagabend wird ein Betrunkener eines Lokals verwiesen. Doch der will einfach nicht gehen. Auch nicht als die Polizei gerufen wird...

Weil ein Betrunkener sich nicht mehr unter Kontrolle hat, verweist ihn ein Gastwirt am Sonntagabend gegen 19:10 Uhr aus seiner Kneipe im Brüsseler Ring

Doch der Betrunkene weigert sich zu gehen und fängt lieber Streit mit anderen Gästen an. Der Gastwirt sieht sich gezwungen die Polizei zu rufen. Aber auch von den Polizisten lässt sich der 32-jährige Betrunkene nichts sagen und widersetzt sich den Anweisungen. Als die Polizisten ihn nach draußen führen wollen, kommt es zu einer handfesten Auseinandersetzung zwischen dem Betrunkenen und den Beamten. Nur durch die beherzte Unterstützung von anderen Gästen der Kneipe gelingt es, den uneinsichtigen Mann zu Boden zu bringen und ihm Handfesseln anzulegen. Erst dann beruhigt er sich. 

Verletzungen gibt es auf beiden Seiten, sowohl die Polizisten, als auch der Mann werden leicht verletzt. Nach Entnahme einer Blutprobe muss der Mann den Rest der Nacht in Polizeigewahrsam verbringen. Ein Strafverfahren wegen Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte wurde eingeleitet.

pol/kp

Neueste Artikel

Tolisso, Sabitzer, Füllkrug und der BVB

Tolisso, Sabitzer, Füllkrug und der BVB

„Chantal, heul leise!“: Fack Ju Göhte 3 feiert heute Weltpremiere

„Chantal, heul leise!“: Fack Ju Göhte 3 feiert heute Weltpremiere

FIFA-Awards: Ronaldo, Neuer und Dortmunder Fans nominiert

FIFA-Awards: Ronaldo, Neuer und Dortmunder Fans nominiert

Warum Sie Ihr Smartphone immer in den Flugmodus stellen müssen

Warum Sie Ihr Smartphone immer in den Flugmodus stellen müssen

Skurril: Fitness-Mama stirbt an Proteinüberdosis

Skurril: Fitness-Mama stirbt an Proteinüberdosis

Zehn Dinge, die Sie im Bewerbungsgespräch sofort disqualifizieren

Zehn Dinge, die Sie im Bewerbungsgespräch sofort disqualifizieren

Kommentare