Vögel, Hasen und ein Hund

Vollzugsbeamte befreien 30 vernachlässigte Tiere!

+
Der Kommunale Vollzugsdienst hilft bei der Befreiung von Tieren. (Symbolfoto)

Ludwigshafen-Oppau - Ein älteres Ehepaar hält in einer Wohnung dutzende Tiere unter unwürdigen Verhältnissen. Der Kommunale Vollzugsdienst will einschreiten – doch das gestaltet sich schwieriger als gedacht...

Der Kommunale Vollzugsdienst unterstützt am Freitag (9. März) die Amtstierärztin des Rhein-Neckar-Kreises, die das Haus eines 54-Jährigen untersuchen will. Gegen 9 Uhr wollen sie das Anwesen betreten, werden aber von der Ehefrau abgehalten, die schreiend versucht die Tür zu schließen!

Die Beamten bitten die Frau ihren Mann zu holen, der sie dann schließlich hereinlässt. Insgesamt bewohnen rund 30 Vögel, sechs Hasen und ein Hund das Haus. Sie werden in verdreckten Käfigen gehalten und sehen sehr vernachlässigt aus. Die Tiere werden in ein Tierheim gebracht.  

pm/dh

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Großeinsatz der Feuerwehr: Haus steht lichterloh in Flammen

Großeinsatz der Feuerwehr: Haus steht lichterloh in Flammen

Ehemaliger Adler-Torhüter Ray Emery (†35) kommt bei Schwimm-Unfall ums Leben

Ehemaliger Adler-Torhüter Ray Emery (†35) kommt bei Schwimm-Unfall ums Leben

Mit dem singenden Busfahrer Karlheinz (57) auf Tour durch Ludwigshafen!

Mit dem singenden Busfahrer Karlheinz (57) auf Tour durch Ludwigshafen!

Herzzerreißendes Video: Mutter zwingt Sohn (2), Hundefutter zu essen und lacht ihn aus

Herzzerreißendes Video: Mutter zwingt Sohn (2), Hundefutter zu essen und lacht ihn aus

Vanessa Mai zeigt sich breitbeinig im Auto - Fans starren nur auf eine Stelle

Vanessa Mai zeigt sich breitbeinig im Auto - Fans starren nur auf eine Stelle

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.