Dreister Falschparker

Auf Drogen: Autofahrer blockiert Polizeieinfahrt

+
Der Mann parkt vor der Einfahrt der Polizei. (Symbolfoto)

Ludwigshafen-Oppau - Auf Drogen ins Auto steigen und dann auch noch die Einfahrt eines Polizeireviers blockieren – das kann nur schief gehen...

Ob ihm das auch ohne Drogen passiert wäre?

Ein 42-Jähriger parkt am Donnerstag (22. Februar) gegen 20:55 Uhr mit seinem Auto vor einer Einfahrt. Als ob das nicht schon dreist genug wäre, handelt es sich dabei auch noch um die der Polizeiinspektion Ludwigshafen 2

Die Beamten finden das Ganze natürlich überhaupt nicht lustig und führen eine Personenkontrolle durch. Der Falschparker zeigt dabei Symptome, die auf Drogenkonsum hinweisen. Ein Drogenschnelltest liefert den Grund: Der 42-Jährige hat Kokain genommen!

Die Polizei entnimmt eine Blutprobe und zeigt den Mann an. Auf ihn kommt nun ein Verfahren zu.

pol/dh

Kommentare