Einfach weggeworfen

Tierrettung Rhein-Neckar rettet Nymphensittiche aus Müll!

Nymphensittichküken samt Nest aus Müll gerettet
1 von 7
Nymphensittichküken samt Nest aus Müll gerettet
Nymphensittichküken samt Nest aus Müll gerettet
2 von 7
Nymphensittichküken samt Nest aus Müll gerettet
Nymphensittichküken samt Nest aus Müll gerettet
3 von 7
Nymphensittichküken samt Nest aus Müll gerettet
Nymphensittichküken samt Nest aus Müll gerettet
4 von 7
Nymphensittichküken samt Nest aus Müll gerettet
Nymphensittichküken samt Nest aus Müll gerettet
5 von 7
Nymphensittichküken samt Nest aus Müll gerettet
Nymphensittichküken samt Nest aus Müll gerettet
6 von 7
Nymphensittichküken samt Nest aus Müll gerettet
Nymphensittichküken samt Nest aus Müll gerettet
7 von 7
Nymphensittichküken samt Nest aus Müll gerettet

Ludwigshafen-Oppau - Wie herzlos: Ein Mann wirft fünf Nymphensittichküken samt ihrem Nest und weiteren Eiern einfach in den Restmüll. Eines von ihnen überlebt diese Tortur nicht. 

Diese Mini-Vögel haben ihr junges Leben aufmerksamen Passanten zu verdanken. Herzlos werden die fünf Nymphensittichküken samt Nest und Eiern in den Restmüll geworfen. Sie piepsen um ihr Leben – werden zum Glück gehört. 

Ihr ehemaliger Besitzer hatte sie einfach in eine Hundefutter-Dose gesteckt, in eine Plastiktüte gepackt und entsorgt!

Die Passanten öffnen die Tüte und versuchen den kleinen Vögeln Luft zu verschaffen. Sofort macht sich auch die Tierrettung Rhein-Neckar auf den Weg nach Ludwigshafen-Oppau. Für eines der Küken kommt leider jede Hilfe zu spät. Die vier Überlebenden werden von der Wildvogelrettung Bad Dürkheim liebevoll aufgepäppelt.

Der herzlose Tierbesitzer konnte schnell ermittelt werden. Gegen ihn wird Strafanzeige wegen des Verstoßes gegen das Tierschutzgesetz gestellt.

Tierrettung Rhein-Neckar/mk

Meistgelesen

Nach Unfall: Sohn behindert ärztliche Versorgung seines verletzten Vaters

Nach Unfall: Sohn behindert ärztliche Versorgung seines verletzten Vaters

Schlimme Diagnose für Markus Maria Profitlich: „Will Erkrankung nicht verbergen“

Schlimme Diagnose für Markus Maria Profitlich: „Will Erkrankung nicht verbergen“

‚Poser‘-Kontrollen: So viele Anzeigen verteilt die Polizei am ersten Tag!

‚Poser‘-Kontrollen: So viele Anzeigen verteilt die Polizei am ersten Tag!

Mann schleicht sich in Geisterstadt Fukushima - und kann seinen Augen nicht trauen

Mann schleicht sich in Geisterstadt Fukushima - und kann seinen Augen nicht trauen

Nicht aufgepasst! 3 Verletzte bei Unfall auf L527

Nicht aufgepasst! 3 Verletzte bei Unfall auf L527

Kommentare