Erhebliche Unfallschäden

Unfall gebaut – zack eingepennt!

+
Da hat wohl jemanden die Müdigkeit übermannt...(Symbolbild)

Ludwigshafen-Oggersheim – Dieser betrunkene Mercedes-Fahrer schafft es nicht wirklich weit vom Unfallort zu fliehen... 

Am Sonntagmorgen bemerken die Ludwigshafener Polizeibeamten erhebliche Unfallschäden an einem abgestellten Fahrzeug. Gegen 9 Uhr morgens werden sie am Pfennigsweg auf den Mercedes aufmerksam. Der Fahrer sitzt noch drin und scheint noch betrunken zu sein. Ein Alkoholtest ergibt den Wert von 1,18 Promille. 

Als sie Beamten die nähere Umgebung absuchen, stellen sie zudem Schäden an der Baustelle Pylonbrücke fest. Doch nicht nur das. An den Baustelle liegen auch noch Fahrzeugteile des beschädigten Mercedes.  

Die Sache lässt sich also wie folgt rekonstruieren: Der Mann baut in der Baustelle einen Unfall, schafft es gerade so ein paar Meter zu fliehen, den Wagen abzustellen und schläft sofort ein.

Dem Mann wurde eine Blutprobe entnommen. Die Ermittlungen wegen Verkehrsunfallflucht dauern an.

pol/kp

Mehr zum Thema

Neueste Artikel

Internet-Millionär stirbt bei Surf-Unfall

Internet-Millionär stirbt bei Surf-Unfall

Teures Jamaika: Forderungen kosten 100 Milliarden Euro

Teures Jamaika: Forderungen kosten 100 Milliarden Euro

Preisanstieg bei Apfelsaft erwartet

Preisanstieg bei Apfelsaft erwartet

Dax pendelt um 13 000 Punkte

Dax pendelt um 13 000 Punkte

Warum Sie diesen Fehler im Flugzeug unbedingt vermeiden sollten

Warum Sie diesen Fehler im Flugzeug unbedingt vermeiden sollten

Görges nun Nummer 18 der Tennis-Welt, Kerber auf Rang 19

Görges nun Nummer 18 der Tennis-Welt, Kerber auf Rang 19

Kommentare