Unfall mit 15-Jährigem

Angefahren und heimgebracht – Polizei sucht Autofahrerin!

+
Als er die Straße überqueren will, übersieht die Autofahrerin den Jugendlichen. (Symbolfoto)

Ludwigshafen – Am Freitagnachmittag kommt es zum Zusammenstoß zwischen einem Auto und einem 15-jährigen Fußgänger, der einen Zebrastreifen überqueren will:

Der Unfall ereignet sich gegen 16 Uhr in der Hartmannstraße, in Höhe des Europaplatzes. Die Autofahrerin erkennt den jungen Fußgänger, der gerade über den Zebrastreifen läuft, zu spät – sie fährt ihn an. Der 15-Jährige stürzt zu Boden.

Die Unbekannte hilft dem Jugendlichen daraufhin, bringt ihn nach Hause. Sie will ihm ihre Telefonnummer hinterlassen, doch er lehnt ab. 

Bei dem Auto soll es sich um einen silbernen Wagen gehandelt haben, eine nähere Beschreibung der Autofahrerin ist nicht bekannt.

----------

Die Polizeiinspektion Ludwigshafen 2 bittet die Unfallverursacherin sowie Zeugen des Unfalls, sich unter der Telefonnummer 0621/963-2200 zu melden.

pol/kab

Mehr zum Thema

Neueste Artikel

Schlaflos in Zuzenhausen: Nagelsmann rotiert weiter

Schlaflos in Zuzenhausen: Nagelsmann rotiert weiter

So ordnen Sie Ihren Kleiderschrank richtig

So ordnen Sie Ihren Kleiderschrank richtig

Riexinger gegen Wagenknecht: Flüchtlingsstreit geht weiter

Riexinger gegen Wagenknecht: Flüchtlingsstreit geht weiter

Regierungschefs wollen Jobmarkt für Migranten lockern

Regierungschefs wollen Jobmarkt für Migranten lockern

Müller wird beim FC Bayern zum Heynckes-Profiteur

Müller wird beim FC Bayern zum Heynckes-Profiteur

Wütende Wildschweine verletzen Menschen

Wütende Wildschweine verletzen Menschen

Kommentare