Eintrag ins Goldene Buch

Nobelpreisträger Prof. Hell besucht Ludwigshafen!

+
Nobelpreisträger Prof. Dr. Stefan Hell (51) trägt sich im Ludwigshafener Rathaus ins Goldene Buch ein.

Ludwigshafen - Hoher Besuch ihm Ludwigshafener Rathaus: Nobelpreisträger Prof. Dr. Stefan Hell (51) trägt sich am 29. Dezember ins Goldene Buch der Stadt ein, wo er 1981 Abitur machte.

Das Goldene Buch der Stadt Ludwigshafen wird voller und voller...

Nachdem sich gerade erst Fußball-Weltmeister André Schürrle (24) in dem Ehren-Buch seiner Geburtsstadt verewigt hat (WIR BERICHTETEN), hat sich jetzt ein echter Nobelpreisträger angekündigt.

Denn Prof. Dr. Stefan Hell (51), der 1981 am benachbarten Carl-Bosch-Gymnasium sein Abitur gemacht hat, kommt am 29. Dezember (10 Uhr) ins Rathaus, um sich ins Goldene Buch einzutragen.

Auf Einladung von Oberbürgermeisterin Dr. Eva Lohse (CDU) trifft Prof. Hell im OB-Büro auf Schulleitung und Schüler seines früheren Gymnasiums. Darunter Rosanna Reck, die im März 2015 im Alter von dann 15 Jahren ihr Abitur am Carl-Bosch-Gymnasium ablegen wird.

Anschließend geht es auf einen Rundgang durchs Schulgebäude.

Prof. Hell, seit 2003 Abteilungsleiter der Optischen Nanoskopie am Heidelberger DKFZ, erfuhr Anfang Oktober von seinem Nobelpreis für Chemie (für seine Entwicklung hochauflösender Fluoreszenz-Mikroskopie), der am 10. Dezember in Stockholm feierlich überreicht wurde.

pek

Quelle: Mannheim24

Meistgelesen

Kettensäge-Attacke: Täter auf Flucht - aber wohl nicht über Grenze

Kettensäge-Attacke: Täter auf Flucht - aber wohl nicht über Grenze

Studie: So populistisch sind die Deutschen

Studie: So populistisch sind die Deutschen

Diese Mannheimer Clubs verabschieden sich in die Sommerpause

Diese Mannheimer Clubs verabschieden sich in die Sommerpause

Philippinen fordern von USA drei Kirchenglocken zurück

Philippinen fordern von USA drei Kirchenglocken zurück

3.400 Kalorien pro Flug: Darum schmeckt Flugzeug-Essen so gut

3.400 Kalorien pro Flug: Darum schmeckt Flugzeug-Essen so gut

Kommentare