In Saarlandstraße

Auto kracht in Straßenbahn! Zwei Verletzte

+
Zusammenstoß Auto und Straßenbahn in Saarlandstraße (Symbolfoto)

Ludwigshafen-Mundenheim - Die Feuerwehr wird am Donnerstagabend (4. Januar) in die Saarlandstraße gerufen. Grund: Eine Straßenbahn ist mit einem Auto zusammengestoßen.

+++Update+++

Am Freitagmorgen (5. Dezember) gibt es neue Informationen zum genauen Unfallhergang.

Gegen 20:56 Uhr will eine 18-jährige Fahrerin am Donnerstag (4. Januar) mit ihrem Auto abbiegen. In dem Wagen befindet sich auch eine Beifahrerin. 

Als sie von der Saarlandstraße in die Rottstraße fahren will, übersieht sie die Straßenbahn, die parallel neben ihr fährt. 

Durch den Zusammenstoß wird das Fahrzeug nach hinten geschleudert und trifft dabei das Auto eines 27-Jährigen. Die junge Fahrerin des Unfallwagens ist danach so geschockt, dass sie noch etwa 50 Meter weiter fährt, bevor sie durch ein vorausfahrendes Fahrzeug ausgebremst wird. Das Auto ist durch den Zusammenprall stark beschädigt und die Fahrerin eingeklemmt

Die Feuerwehr muss die Fahrerin aus dem Fahrzeug schneiden. Die Beifahrerin kann ohne Probleme aus dem Auto geholt werden. Beide werden daraufhin vom Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht. 

Der Führer der Straßenbahn und der 27-jährige Fahrer des anderes Autos kommen mit einem Schock davon. 

+++

Gegen 20:58 Uhr rückt die Ludwigshafener Feuerwehr zum Verkehrsunfall aus. Die Einsatzkräfte finden zwei Verletzte im Auto vor. Eine leichtverletzte Person können sie sofort aus dem Fahrzeug retten und dem Rettungsdienst übergeben, die zweite muss allerdings durch den Einsatz eines hydraulischen Rettungsgeräts befreit werden. Verletzte in der Straßenbahn gibt es nicht. 

Informationen über den genauen Unfallhergang und über die Höhe des Sachschadens liegen derzeit noch nicht vor. 

pm/jol/dh

Kommentare