Es besteht keine Gefahr

In Hochschul-Nähe: Weltkriegsbombe gefunden!

+
Entschärfung einer Fliegerbombe (Symbolfoto)

Ludwigshafen-Mundenheim - Aufruhr am Montagnachmittag! Eine Bombe aus dem Zweiten Weltkrieg wird in der Nähe der Hochschule gefunden. Doch Gefahr besteht nicht:

+++ Alle Infos zur Sprengung +++ 

Wie die Stadt Ludwigshafen am Montag (25. Juni) gegen 13 Uhr mitteilt, wird in der Ernst-Boehe-Straße bei Sondierungsarbeiten eine 250 Kilogramm schwere Fliegerbombe aus dem Zweiten Weltkrieg gefunden. 

Sofort sichern die Feuerwehr und der Kommunale Vollzugsdienst den Fundort, der nicht weit von der Hochschule entfernt ist. „Derzeit leitet der Kampfmittelräumdienst die nächsten Schritte ein, um die Bombe unschädlich zu machen“, so die Stadt.

Es besteht keine Gefahr

Momentan geht von der Bombe keine Gefahr für die Öffentlichkeit aus, weshalb keine Menschen evakuiert oder Gebäude im Fundbereich geräumt werden mussten“, heißt es weiter.

Da Zünder und Bombe beschädigt sind, sieht man vor, die Fliegerbombe kontrolliert zu sprengen. Die Sprengung soll am Abend stattfinden. Hierfür wird ein 300-Meter-Sicherheitsradius um die Fundstelle eingerichtet werden.

pm/jol

Kommentare