TWL informiert

Ludwigshafen: Trübes Trinkwasser in zwei Stadtteilen – das ist der Grund

Ludwigshafen: Trübes Trinkwasser in zwei Stadtteilen – das ist der Grund
Ludwigshafen: Heftig! Masken-Verweigerer (29) spuckt Frau ins Gesicht – und tritt zu

Ekel-Attacke in Bus

Ludwigshafen: Heftig! Masken-Verweigerer (29) spuckt Frau ins Gesicht – und tritt zu

Ludwigshafen: Heftig! Masken-Verweigerer (29) spuckt Frau ins Gesicht – und tritt zu
Ludwigshafen: Beziehungsstreit eskaliert! 21-Jähriger prügelt Freundin krankenhausreif

Kontaktverbot verhängt

Ludwigshafen: Beziehungsstreit eskaliert! 21-Jähriger prügelt Freundin krankenhausreif

Ludwigshafen: Beziehungsstreit eskaliert! 21-Jähriger prügelt Freundin krankenhausreif
Ludwigshafen: Taser-Einsatz gegen Randale-Rentner (69) – Widerstand bei Festnahme

Nachmittags in Mundenheim

Ludwigshafen: Taser-Einsatz gegen Randale-Rentner (69) – Widerstand bei Festnahme

Ludwigshafen: Taser-Einsatz gegen Randale-Rentner (69) – Widerstand bei Festnahme
Ludwigshafen: Wasserturm zu verkaufen – Für kaum mehr als einen kleinen Lottogewinn

Turmhaft schön

Ludwigshafen: Wasserturm zu verkaufen – Für kaum mehr als einen kleinen Lottogewinn

Ludwigshafen: Wasserturm zu verkaufen – Für kaum mehr als einen kleinen Lottogewinn

Mundenheim

Der zweitälteste Stadtteil wurde Mitte des 19. Jahrhunderts mehr und mehr von der neuen Boom-Gemeinde Ludwigshafen ‚geschluckt’, musste Gebiete abtreten.

Seinen heutigen Ortsnamen verdankt Mundenheim vermutlich einem fränkischen Clan-Chef namens Mundo, der hier um 500 n. Chr. samt Gefolge in „Mundinheim“ sesshaft wurde. Vor den Franken siedelten hier bereits Alemannen und zuvor Römer. Im Jahr 770 findet auch Mundenheim seine erste urkundliche Erwähnung im Lorscher Kodex. 

Wie bei anderen Stadtteilen auch, wechselte über die Jahrhunderte die Zugehörigkeit Mundenheims: Nach der Zerstörung durch deren Revolutionskämpfer war das Dorf mit seinen rund 500 Einwohnern ab 1798 unter französischer Regentschaft, die kurpfälzische Herrschaft beendet. Nach dem Befreiungskrieg 1814 und dem Wiener Kongress gehörte Mundenheim zur bayerischen Rheinpfalz – und das bis 1945. 

Seit 1870 klettert die Bevölkerungszahl stark nach oben, so dass „Munnerem“ aufgrund seiner großen Pendler-Quote 1886 einen Bahnhof und vier Jahre später eine Anbindung an die Lokalbahn erhielt. Im Jahr 1891 gründete der Ex-Aniliner Dr. Fritz Raschig das gleichnamige Chemie-Werk – die Raschig GmbH mit heute rund 320 Mitarbeiter. Zwei Jahre später siedelte sich hier Giulini (1893) an. 

Da sowohl Luitpold- als auch Kaiserwörthhafen (1890 und 1899) sowie der Rangierbahnhof (1895) auf Mundenheimer Gemarkung entstanden, verschmolz die Gemeinde immer mehr mit dem neuen, boomenden Nachbarn. Schließlich wird Mundenheim der nach Friesenheim (1891) zweitälteste Stadtteil, am 1. Dezember 1899 nach Ludwigshafen eingemeindet. 

Die beiden Jahrzehnte nach dem Zweiten Weltkrieg, in dem rund 44 Prozent Mundenheims zerstört wurden, sind geprägt von städtischen Baumaßnahmen: Feuerwache, Umgehungsstraße, Schulzentrum und Fuhrpark.

Heutzutage hat Mundenheim rund 12.800 Einwohner.

Ludwigshafen

Früher vs. heute: So krass hat sich Daniela Katzenberger über die Jahre verändert

Früher vs. heute: So krass hat sich Daniela Katzenberger über die Jahre verändert

Ludwigshafen & Region

Region

Aus nach 75 Jahren: Geschäft mit langer Tradition verlässt Mannheim

Aus nach 75 Jahren: Geschäft mit langer Tradition verlässt Mannheim
Region

Haltestellen am HBF Mannheim wieder offen – so fahren Busse und Bahnen jetzt

Haltestellen am HBF Mannheim wieder offen – so fahren Busse und Bahnen jetzt
Region

Eklat um Grab von Helmut Kohl: Stadt Speyer wendet sich ein „letztes Mal“ an seine Witwe

Eklat um Grab von Helmut Kohl: Stadt Speyer wendet sich ein „letztes Mal“ an seine Witwe
Produktempfehlung

Schönheits-Innovation: So bekämpfen Sie ganz einfach im Schlaf Cellulite

Schönheits-Innovation: So bekämpfen Sie ganz einfach im Schlaf Cellulite
Fußball

Massenpanik bei Fußballspiel in Indonesien: Über 100 Tote – Ex-Bundesliga-Trainer Doll „unsagbar traurig“

Massenpanik bei Fußballspiel in Indonesien: Über 100 Tote – Ex-Bundesliga-Trainer Doll „unsagbar traurig“
Waldhof Mannheim

Gründe für die Herbst-Krise beim SV Waldhof – Schork hält weiter zu Neidhart

Gründe für die Herbst-Krise beim SV Waldhof – Schork hält weiter zu Neidhart
Waldhof Mannheim

SV Waldhof nach Debakel in Osnabrück – „Müssen erstmal kleinere Brötchen backen“

SV Waldhof nach Debakel in Osnabrück – „Müssen erstmal kleinere Brötchen backen“
Heidelberg

XXXLutz-Möbelhaus in Heidelberg: Kundenresonanz weiter ungebrochen

XXXLutz-Möbelhaus in Heidelberg: Kundenresonanz weiter ungebrochen

Leben

Auto & Service

Teurer Führerschein: Schweden und Schweizer zahlen am meisten für den „Lappen“

Teurer Führerschein: Schweden und Schweizer zahlen am meisten für den „Lappen“
Auto & Service

Führerscheinprüfung: Fragenkatalog ändert sich noch 2022

Führerscheinprüfung: Fragenkatalog ändert sich noch 2022
Auto & Service

Zettelschreiber zeigt Interesse an Auto mit „leichten Gebrauchsspuren“

Zettelschreiber zeigt Interesse an Auto mit „leichten Gebrauchsspuren“
Region

XXXLutz spendet 61.900 Euro an die „Bülent Ceylan für Kinder Stiftung“

XXXLutz spendet 61.900 Euro an die „Bülent Ceylan für Kinder Stiftung“