Mit Fußstreife gegen Krawallmacher

Schluss mit Randale: Polizei überwacht Zedtwitzpark

+
Zwei Fußstreifen sorgen jetzt für Ruhe und Ordnung im Zedtwitzpark (Symbolfoto).

Ludwigshafen-Mundenheim - Treffpunkt Zedtwitzpark: Leichtsinnig hantieren die Jugendlichen mit Waffen herum, belästigen Passanten und geraten in Schlägereien. Das soll nun ein Ende nehmen.

Nachdem in den letzten Wochen gleich mehrere Beschwerden wegen Belästigungen und Handgreiflichkeiten im Zedtwitzpark bei der Polizei eingegangen sind, haben die Beamten reagiert. 

Offenbar hatten mehrere Jugendliche den Bereich als Treffpunkt auserkoren. Passanten und Parkbesucher fühlten sich von den Gruppen belästigt. In vier Fällen wurde auch die Schwelle zu einer strafbaren Handlung überschritten.

In einem Fall wurde eine Passantin beleidigt, in einem anderen Fall hatten die Jugendlichen Boule-Spieler belästigt, in einem weiteren Fall hantierten die Teenager leichtsinnig mit einer Softairwaffe herum. Zudem kam es auch innerhalb der Gruppe zu Rangeleien mit Körperverletzung. 

Um dem entgegenzuwirken, ist die Polizei nun täglich mit zwei Fußstreifen in dem Bereich des Zedtwitzparks unterwegs. Laut den Beamten soll es nun ruhiger geworden sein. Seitdem die Streife eingesetzt worden ist, gab es keine strafrechtlich relevanten Vorfälle mehr.

pol/mk

Mehr zum Thema

Neueste Artikel

Will Ferrell plädiert für Handy-Pausen

Will Ferrell plädiert für Handy-Pausen

Nouri braucht den Pokal als Hoffnungsmacher

Nouri braucht den Pokal als Hoffnungsmacher

News-Ticker: Wolfgang Schäuble zum neuen Bundestagspräsidenten gewählt  

News-Ticker: Wolfgang Schäuble zum neuen Bundestagspräsidenten gewählt  

Olympisches Feuer für Pyeongchang entfacht

Olympisches Feuer für Pyeongchang entfacht

Queen und Prinz Philip feiern Hochzeitstag privat

Queen und Prinz Philip feiern Hochzeitstag privat

Polizei erschießt bewaffneten Betrunkenen

Polizei erschießt bewaffneten Betrunkenen

Kommentare