Schwerer Unfall der Linie 6

In Saarlandstraße: Person wird von Straßenbahn erfasst

1 von 11
Schwerer Unfall in der Saarlandstraße: Eine Person wird von einer Straßenbahn erfasst. 
2 von 11
Schwerer Unfall in der Saarlandstraße: Eine Person wird von einer Straßenbahn erfasst. 
3 von 11
Schwerer Unfall in der Saarlandstraße: Eine Person wird von einer Straßenbahn erfasst. 
4 von 11
Schwerer Unfall in der Saarlandstraße: Eine Person wird von einer Straßenbahn erfasst. 
5 von 11
Schwerer Unfall in der Saarlandstraße: Eine Person wird von einer Straßenbahn erfasst. 
6 von 11
Schwerer Unfall in der Saarlandstraße: Eine Person wird von einer Straßenbahn erfasst. 
7 von 11
Schwerer Unfall in der Saarlandstraße: Eine Person wird von einer Straßenbahn erfasst. 
8 von 11
Schwerer Unfall in der Saarlandstraße: Eine Person wird von einer Straßenbahn erfasst. 

Ludwigshafen-Mundenheim – In der Saarlandstraße wird am Montagnachmittag ein 43-Jähriger Ludwigshafener von einer Straßenbahn erfasst. Die Unfallstelle muss weiträumig gesperrt werden.

Gegen 16:10 Uhr wird ein 43-Jähriger Fußgänger auf der Kreuzung zwischen Saarlandstraße und Schänzeldamm von einer stadteinwärts fahrenden Straßenbahn der Linie 6 erfasst und mehrere Meter weit mitgeschleift. 

Der Ludwigshafener will zuvor die heranfahrende Straßenbahn erreichen und versucht vor ihr die Straße zu überqueren. Eine sofort eingeleitete Notbremsung der Straßenbahnführerin kann den schweren Unfall nicht mehr verhindern.

Der Mann muss mit teilweise amputierten Gliedmaßen und schweren inneren Verletzungen in der Ludwigshafener Unfallklinik notoperiert werden. Wie die Polizei am Montagabend mitteilt, bestehe jedoch keine Lebensgefahr.

Während der Unfallaufnahme und der Rettungsmaßnahmen war der Unfallbereich weiträumig gesperrt. Es kam zu starken Verkehrsbeeinträchtigungen im Stadtbereich.

Rettungsdienst, Berufsfeuerwehr, sowie ein Polizeihubschrauber waren im Einsatz.

----------

Zeugen des Unfalls werden gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Ludwigshafen 1 unter der Telefonnummer 0621-963-1158 zu melden.

pol/kab

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Polizei stoppt betrunkenen Raser auf Autobahn - beim genauen Hinschauen sind Beamte geschockt

Polizei stoppt betrunkenen Raser auf Autobahn - beim genauen Hinschauen sind Beamte geschockt

Frontalzusammenstoß: Autofahrerin (58) stirbt auf B272

Frontalzusammenstoß: Autofahrerin (58) stirbt auf B272

Vermisste Schwimmerin: Suchaktion wird fortgesetzt

Vermisste Schwimmerin: Suchaktion wird fortgesetzt

Media Markt: DAS gab's noch nie!

Media Markt: DAS gab's noch nie!

Versuchter Mord in Mannheimer Hotel: 31-Jähriger in U-Haft

Versuchter Mord in Mannheimer Hotel: 31-Jähriger in U-Haft

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.