Unterhalb der Teufelsbrücke

Auf Feldweg: Betrunkener Fahrer kracht gegen Polizeiauto

+
Ein Betrunkener kracht mit seinem Auto gegen einen Polizeiwagen. (Symbolfoto)

Luwigshafen-Mundenheim - Ein Mann fährt am Samstag (14. Juli) sturzbetrunken mit seinem Auto. Als er unerlaubt einen Feldweg benutzt, landet er direkt bei der Polizei: 

Ein 41-Jähriger ist am Samstagmorgen in seinem Opel unterwegs. Der Mann fährt gegen 2 Uhr unerlaubterweise auf einem Feldweg unterhalb der hell erleuchteten Teufelsbrücke (Schänzeldamm). Die Fahrt endet abrupt, als der Opel in ein dort stehendes Polizeiauto kracht. Die Beamten parken dort gerade, weil sie einen Einsatz auf dem Weg haben.

Schnell ist klar, warum der 41-Jährige den Unfall gebaut hat – er ist sturzbetrunken. Bei einem Alkoholtest erreicht er einen Wert von über drei Promille! Besonders dreist: der Mann besitzt nicht einmal einen Führerschein. Im wird eine Blutprobe entnommen und erhält eine Anzeige.

pol/dh

Kommentare