Sperrungen aufgehoben

Weltkriegs-Bombe in Ernst-Boehe-Straße: Erfolgreiche Sprengung!

+
Kontrollierte Sprengung einer Weltkriegsbombe (Symbolfoto)

Ludwigshafen-Mundenheim - Am Montag wird in der Ernst-Boehe-Straße eine Fliegerbombe aus dem Zweiten Weltkrieg gefunden. Nun soll sie gesprengt werden. Was Du wissen musst:

+++ UPDATE (19:42 Uhr):

Die Bombe wurde erfolgreich beseitigt. Um 19:15 Uhr sprengte der Kampfmittelräumdienst die Fliegerbombe. Der Sicherheitsradius besteht nicht mehr. Die Straßen sind wieder frei und die betroffenen Gebäude dürfen betreten werden. 

+++

Am Montag (25. Juni) gegen 13 Uhr wird die 250 Kilogramm schwere Bombe in der Nähe der Hochschule bei Sondierungsarbeiten gefunden. Zwar gibt die Stadt Ludwigshafen schnell Entwarnung, dass keine Gefahr besteht, allerdings müssen für die kontrollierte Sprengung natürlich einige Sicherheitsmaßnahmen getroffen werden.

Wie die Stadt um 18 Uhr mitteilt, wird die Fliegerbombe mit rund 400 Tonnen Sand bedeckt. Zudem wird ein Sicherheitsradius von 300 Metern rund um die Fundstelle errichtet. Gebäude, die sich in diesem Radius befinden, müssen geräumt werden. Darunter zählen unter anderem ein Firmengebäude, ein ,Post'-Zentrum, ein Restaurant, ein Supermarkt sowie die Hochschule Ludwigshafen. 

Achtung! Um 19 Uhr soll die Sprengung starten!

Straßen gesperrt

Ab 18 Uhr sind die Bruchwiesenstraße im Abschnitt zwischen Raschigstraße und Brunhildenstraße und die A650-Abfahrt Bruchwiesenstraße aus Bad Dürkheim kommend gesperrt. Aus Mannheim kommend ist es nicht möglich Richtung Mundenheim zu fahren. Von der benachbarten Zugtrasse ist der Güterverkehr beeinträchtigt, der Personenverkehr ist nicht betroffen. 

pm/jol

Kommentare