Polizei ermittelt

Ludwigshafen-Oppau: Angehörige finden Tote (47) in ihrer Wohnung – war es Mord?

In Ludwigshafen-Oppau wurde die Leiche einer Frau (47) gefunden. (Symbolfoto)
+
In Ludwigshafen-Oppau wurde die Leiche einer Frau (47) gefunden. (Symbolfoto)

Ludwigshafen: Angehörige sorgen sich um eine 47-jährige Frau. Dann der schreckliche Leichenfund in ihrer Wohnung im Stadtteil Oppau. Die Obduktion bestätigt einen Tötungsdelikt:

Horror-Tat im beschaulichen nördlichen Stadtteil Oppau. Weil sich Verwandte große Sorgen um eine Frau (47) gemacht haben, schauen die Angehörigen am Donnerstagabend (11. Februar) gegen 19:15 Uhr in deren Wohnung in der Breitscheidstraße nach – und finden die Frau tot auf.

Laut Polizei lassen Auffindesituation und das Ergebnis der Obduktion auf einen Tötungsdelikt schließen. Denn wie die in der Zwischenzeit durchgeführte Obduktion ergeben hat, ist die 47-Jährige aufgrund des Blutverlusts infolge von Verletzungen und einem Atemversagen gestorben.

Die Ermittlungen der Staatsanwaltschaft Frankenthal und der Kriminalpolizei Ludwigshafen dauern an. Weitere Informationen zu dem Tötungsdelikt werden aus ermittlungstaktischen Gründen derzeit nicht veröffentlicht.

StadtLudwigshafen am Rhein
BundeslandRheinland-Pfalz
Einwohner172.253 (Stand: 31. Dezember 2019)
OberbürgermeisterinJutta Steinruck (SPD)

Tötungsdelikt in Ludwigshafen: Die Polizei sucht Zeugen, die zur Tataufklärung beitragen können

Die Kripo Ludwigshafen bittet die Bevölkerung um Mithilfe, fragt:

  • Wer hat in der Zeit vom 10. Februar (15 Uhr) bis zum 11. Februar (19:15 Uhr) etwas Auffälliges oder Ungewöhnliches in der Oppauer Breitscheidstraße gesehen?
  • Wer kann hilfreiche Hinweise zur Tat, der Täterin oder dem Täter geben?


Sachdienliche Hinweise nimmt die Kriminalpolizei Ludwigshafen unter der Telefonnummer 0621/963-2773 oder per E-Mail kiludwigshafen.k1.kdd@polizei.rlp.de entgegen. (pek)

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare