Unfall in Kaiser-Wilhelm-Straße

Zwei BMW nach Crash auf Schienen liegengeblieben

+
Symbolfoto

Ludwigshafen-Mitte - Nach einem Unfall auf der Kaiser-Wilhelm-Straße kommen zwei BMW auf den Schienen zum Stehen. Dadurch kommt es für rund eine Stunde zu Behinderungen im Straßenbahnverkehr.

Am Dienstagnachmittag (14. November) kommt es in Ludwigshafen-Mitte für rund eine Stunde zu Behinderungen im Schienenverkehr.

Grund: Gegen 15:50 Uhr sind zwei BMW auf der Kaiser-Wilhelm-Straße in Richtung Heinigstraße unterwegs. An der Kreuzung zur Bismarckstraße schaltet die Ampel auf Rot, woraufhin die vorausfahrende 24-Jährige anhält.

Die ihr folgende 36-jährige BMW-Fahrerin reagiert zu spät und fährt fast ungebremst auf den stehenden Wagen auf.

Durch die Wucht des Aufpralls werden beide Autos auf die Schienen geschoben, wo sie schließlich auch zum Stehen kommen. In der Folge muss der Schienenverkehr umgeleitet werden.

Während die Unfallverursacherin unverletzt bleibt, muss die 24-jährige BMW-Fahrerin mit leichten Verletzungen in ein Krankenhaus eingeliefert werden.

pol/rob

Kommentare