In Sparkassenfiliale

Versuchter Banküberfall im Rathaus-Center!

+
Gegen 17:30 betritt der Täter die Sparkasse im Rathaus-Center...

Ludwigshafen-Mitte – Am Freitag gegen 17:30 Uhr nähert sich ein bebrillter Mann dem Tresen der Sparkasse und stellt dort einen Karton auf dem Tresen vor der Angestellten ab...

Dann schiebt der Mann ihr einen Zettel zu. Auf dem Zettel verkündet er, dass in dem Karton eine Bombe sei und er Geld haben wolle.

Die Angestellte gerät nicht in Panik und erklärt, dass sie ihm nur Münzgeld geben könne.

Das andere Bargeld sei im Safe zeitschlossgesichert.

Merkwürdig: Als mehr als 30 Rollen Münzgeld vor dem Täter stehen, verlässt er ohne Beute und mit der vermeintlichen Bombe wieder das Geschäft.

Er entfernt sich nach Süden in Richtung Haveringallee und weiter zum Parkplatz der Von-Denis-Straße.

Der Täter wurde wie folgt beschrieben:

Er ist etwa 1,80 bis 1,85 Meter groß, hat eine normale Statur und eine biedere Erscheinung. Er spricht deutsch ohne erkennbaren Dialekt.

Zur Tatzeit trug er eine braune Lederjacke mit Reißverschluss, eine feingestrickte dunkle Wollmütze. Über der Schulter hatte er eine schwarze Umhängetasche, trug eine eckige Brille mit dünnem silbrigen Gestell, hat einen dunklerer Teint und keinen Bart.

----

Zeugenhinweise nimmt die Polizei unter 0621-963-1163 (oder jede andere Dienstelle) entgegen.

Mehr zum Thema

Meistgelesen

News-Ticker zum Hochwasser: Millionenschaden an Uni Hildesheim

News-Ticker zum Hochwasser: Millionenschaden an Uni Hildesheim

Diese Kirche verbirgt ein schauriges Geheimnis in ihrer Krypta

Diese Kirche verbirgt ein schauriges Geheimnis in ihrer Krypta

Mit diesen Waschmaschinen-Tipps vermeiden Sie müffelige Wäsche

Mit diesen Waschmaschinen-Tipps vermeiden Sie müffelige Wäsche

US-Senat stimmt für Verschärfung von Russland-Sanktionen

US-Senat stimmt für Verschärfung von Russland-Sanktionen

Kommentare