Im Zollhoftunnel

„Tiefstehende Sonne“ – Toyota kracht in Linienbus

+
Unfall auf Rheinuferstraße (Symbolfoto).

Ludwigshafen-Mitte: Unfall im ‚Zollhoftunnel‘ am Donnerstagmorgen: Ein 77-jähriger Toyota-Fahrer wird auf der Rheinuferstraße von der Sonne geblendet und gerät in den Gegenverkehr.

Der Toyota-Fahrer ist um 9:40 Uhr am Donnerstag (29. Dezember) auf der Rheinuferstraße in Richtung Rheinallee unterwegs.

Nach eigenen Angaben kommt er wegen der tiefstehenden Sonne auf die Gegenfahrbahn. Der Toyota kracht frontal in einen entgegenkommenden Linienbus. Danach wird der Wagen in einen nachfolgenden VW geschleudert.

Der 77-jährige Toyota-Fahrer wird verletzt und in ein Krankenhaus gebracht. Von den sieben Personen im Bus werden der Fahrer und zwei Fahrgäste leicht verletzt. Die VW-Fahrerin bleibt unverletzt.

Der Bus und der Toyota sind nicht mehr fahrbereit und müssen abgeschleppt werden. Der Zollhoftunnel muss für die Bergungs- und Reinigungsarbeiten für rund eineinhalb Stunden gesperrt werden.

Der Gesamtschaden wird auf rund 16.500 Euro geschätzt.

pol/rmx

Neueste Artikel

So setzen mächtige SPD-Verbände Schulz jetzt unter Mega-Druck

So setzen mächtige SPD-Verbände Schulz jetzt unter Mega-Druck

Starkoch Paul Bocuse ist tot

Starkoch Paul Bocuse ist tot

Biathletin Dahlmeier holt in Antholz zweiten Saisonsieg

Biathletin Dahlmeier holt in Antholz zweiten Saisonsieg

Türkei setzt Beschuss des Kurdengebiets Afrin in Syrien fort

Türkei setzt Beschuss des Kurdengebiets Afrin in Syrien fort

Dreßen vor Abfahrts-Triumph in Kitzbühel

Dreßen vor Abfahrts-Triumph in Kitzbühel

Krieg gegen Kurden: Erdogan marschiert in Syrien ein

Krieg gegen Kurden: Erdogan marschiert in Syrien ein

Kommentare