Café überfallen

Schwerer Raub: Pistolen-Mann auf der Flucht

+
Bislang gibt es von dem Täter keine Spur (Symbolbild). 

Ludwigshafen-Mitte - Mit einer Waffe bedroht ein junger Mann eine Angestellte eines Cafés. Dann flüchtet er zu Fuß – und kann bislang nicht ausfindig gemacht werden.

In der Nacht zum Mittwoch, gegen Mitternacht, betritt ein vermummter Mann ein Café in der Mundenheimer Straße in Ludwigshafen. Er hat einen Schal umgelegt und trägt eine Basecap. Mit vorgehaltener Waffe fordert er die Café-Angestelle auf, Bargeld herauszugeben. 

Die 31-Jährige weigert sich jedoch. Da die Kasse geschlossen bleibt, schnappt sich der Täter eine Bauchtasche, die auf der Theke liegt, und flüchtet zu Fuß. 

Die Fahndung nach dem Täter bleibt ohne Erfolg. 

Der Mann wird wie folgt beschrieben:

Der Täter soll etwa 18 Jahre alt und etwa 1,70 Meter groß sein. Er soll schlank sein, hatte dunkle Haare und einen dunklen Vollbart. Bekleidet war er mit schwarzer oder dunkler Kleidung. 

---------------

Zeugen werden gebeten, sich mit der Kriminalinspektion Ludwighafen unter der Telefonnummer 0621/963-1163 oder per E-Mail an kiludwigshafen@polizei.rlp.de in Verbindung zu setzen.

pol/mk

Mehr zum Thema

Meistgelesen

William und Harry: So war das letzte Gespräch mit Prinzessin Diana

William und Harry: So war das letzte Gespräch mit Prinzessin Diana

Beschwerden von Reisenden: Zu viele Nackte und dummes München

Beschwerden von Reisenden: Zu viele Nackte und dummes München

Steinmeier für „deutliche Haltsignale“ gegenüber der Türkei

Steinmeier für „deutliche Haltsignale“ gegenüber der Türkei

Neuer Kommunikationschef löscht seine Trump-kritischen Tweets

Neuer Kommunikationschef löscht seine Trump-kritischen Tweets

Kommentare