Unterrichtsausfall auch am Dienstag

Brandstifter von Anne-Frank-Schule stellt sich Polizei!

+
Die Polizei hat den Verantwortlichen für die Brandstiftung in der Anne-Frank-Realschule gefunden.

Ludwigshafen-Mitte – Der Verantwortliche für den Brand am Wochenende ist gefunden! Ein ehemaliger Schüler der Realschule stellt sich am Montagabend der Polizei und gibt alles zu:

Der 16-Jährige aus Ludwigshafen stand bereits im Fokus der Ermittlungen – im Beisein seiner Eltern geht er zwei Tage nach seiner Tat (WIR BERICHTETEN) zur Polizei.

Beamte der eingerichteten Ermittlungsgruppe vernehmen den Teenager, er räumt die Brandstiftung vorhaltlos ein. Laut seiner Aussage hat er das Feuer allein gelegt. Einen speziellen Auslöser oder ein Motiv dafür habe es nicht gegeben, erklärt ein Sprecher der Polizei auf Nachfrage von LUDWIGSHAFEN24.

Laut Polizei wurde er nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen an Vertreter des Jugendamtes im Haus des Jugendrechts vermittelt.

Aufgrund der Ermittlungen musste die Anne-Frank Realschule Montag und Dienstag geschlossen bleiben. Wie die Schule auf ihrer Website mitteilt, wird es für den Rest der Woche aber für die Abschlussklassen keinen Unterricht geben, da ein Teil des Gebäudes auch am Mittwoch nicht benutzt werden kann.

sag/pol

Meistgelesen

Aquaplaning! Zwei Unfälle auf A65

Aquaplaning! Zwei Unfälle auf A65

Polizei rettet sieben verwahrloste Katzenbabys!

Polizei rettet sieben verwahrloste Katzenbabys!

Badeunfall an der Schlicht: 21-Jähriger in Lebensgefahr

Badeunfall an der Schlicht: 21-Jähriger in Lebensgefahr

40.000 Festival-Besucher singen Linkin-Park-Song - Gänsehaut!

40.000 Festival-Besucher singen Linkin-Park-Song - Gänsehaut!

Beschwerden von Reisenden: Zu viele Nackte und dummes München

Beschwerden von Reisenden: Zu viele Nackte und dummes München

Sieben Kinder auf umgeklappter Rückbank - Polizei stoppt Auto

Sieben Kinder auf umgeklappter Rückbank - Polizei stoppt Auto

Kommentare