Kurios

Arrest mit Hotel verwechselt? Mann (37) will Polizei-Zelle nicht verlassen!

+
Gefangener will nicht mehr gehen

Ludwigshafen-Mitte – Die Polizei verhaftet einen aggressiven Alkoholiker auf dem Berliner Platz und nimmt ihn in Gewahrsam. Am Ende wird sie ihn – fast – nicht mehr los: 

Am Samstag (23. Juni) fällt einer Polizeistreife am Berliner Platz ein Mann auf. Grund: Er ist stark betrunken und zeigt sich sehr aggressiv! Nachdem der Versuch scheitert, den 37-Jährigen zu beruhigen, bringen die Beamten ihn in eine  Arrestzelle

Eingesperrter will nicht gehen

Am Sonntagmorgen dann die kuriose Überraschung. Als die Polizei den Mann wieder entlassen wollen, weigert er sich. 

Er fängt an zu Toben, als er geweckt wird und fordert die Beamten auf, ihn doch weiterschlafen zu lassen. Wie die Polizisten es am Ende doch geschafft haben, den Haftinsassen, wieder aus der Zelle zu bekommen, wollen die Beamten nicht verraten. „Die Kosten für die Übernachtung muss er jedenfalls tragen“, so die Polizei.

pol/til

Kommentare