Schwer verletzt

Unfall an Kreuzung: Kind von Auto angefahren

Schwerer Unfall: Kind angefahren.
1 von 13
Schwerer Unfall: Kind angefahren.
Schwerer Unfall: Kind angefahren.
2 von 13
Schwerer Unfall: Kind angefahren.
Schwerer Unfall: Kind angefahren.
3 von 13
Schwerer Unfall: Kind angefahren.
Schwerer Unfall: Kind angefahren.
4 von 13
Schwerer Unfall: Kind angefahren.
Schwerer Unfall: Kind angefahren.
5 von 13
Schwerer Unfall: Kind angefahren.
Schwerer Unfall: Kind angefahren.
6 von 13
Schwerer Unfall: Kind angefahren.
Schwerer Unfall: Kind angefahren.
7 von 13
Schwerer Unfall: Kind angefahren.
Schwerer Unfall: Kind angefahren.
8 von 13
Schwerer Unfall: Kind angefahren.

Ludwigshafen-Mitte - Der Junge ist mit seinem Fahrrad unterwegs, als er von einem Auto erfasst wird. Schwer verletzt kommt er in ein Krankenhaus. 

Schlimmer Unfall am Donnerstagvormittag: An der Kreuzung zwischen der Heinigstraße und der Bahnhofstraße wird ein Kind von einem Auto erfasst. 

Der Junge ist gegen 9:35 Uhr mit seinem Fahrrad unterwegs. Als er einen Fußgängerüberweg überqueren will,  wird er von einem 46-jährigem Autofahrer aus Ludwigshafen übersehen und erfasst. 

Der 12-Jährige wird gegen die Windschutzscheibe geschleudert. Mit dem Kopf prallt er gegen das Glas und stürzt danach zu Boden. Das Fahrrad wird 20 Meter weit geschleudert. 

Zeugenaussagen zufolge soll der Mann das für ihn geltende Rotlicht der Ampel missachtet haben. 

Der Junge wurde von einem Notarzt mit einer schweren Kopfverletzung, zahlreichen Prellungen und Schürfwunden in eine Kinderklinik eingeliefert. Es besteht keine Lebensgefahr.

Bei dem Unfallverursacher wird Alkoholgeruch wahrgenommen. Ein Alkoholtest ergibt einen Wert von 0,87 Promille, Führerschein und Autoschlüssel werden sichergestellt. 

Der Bereich um den Unfallort musste für etwa zwei Stunden weiträumig abgesperrt werden.

pol/mk

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Auf Freibad-Parkplatz: Polizei muss Hundewelpen aus Auto befreien

Auf Freibad-Parkplatz: Polizei muss Hundewelpen aus Auto befreien

Polizei stoppt betrunkenen Raser auf Autobahn - beim genauen Hinschauen sind Beamte geschockt

Polizei stoppt betrunkenen Raser auf Autobahn - beim genauen Hinschauen sind Beamte geschockt

Frontalzusammenstoß: Autofahrerin (58) stirbt auf B272

Frontalzusammenstoß: Autofahrerin (58) stirbt auf B272

Haben Sie diese Linie am Handgelenk, sind Sie ein Glückspilz

Haben Sie diese Linie am Handgelenk, sind Sie ein Glückspilz

Falsches Google-Gewinnspiel oder angebliche Virenwarnung: So schützen Sie sich

Falsches Google-Gewinnspiel oder angebliche Virenwarnung: So schützen Sie sich

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.