Im Dach ausgebrochen

Brand in Filiale der Deutschen Bundesbank

Der Brand im Gebäude der Ludwigshafener Filiale der Deutschen Bundesbank.
1 von 32
Der Brand im Gebäude der Ludwigshafener Filiale der Deutschen Bundesbank.
Der Brand im Gebäude der Ludwigshafener Filiale der Deutschen Bundesbank.
2 von 32
Der Brand im Gebäude der Ludwigshafener Filiale der Deutschen Bundesbank.
Der Brand im Gebäude der Ludwigshafener Filiale der Deutschen Bundesbank.
3 von 32
Der Brand im Gebäude der Ludwigshafener Filiale der Deutschen Bundesbank.
Der Brand im Gebäude der Ludwigshafener Filiale der Deutschen Bundesbank.
4 von 32
Der Brand im Gebäude der Ludwigshafener Filiale der Deutschen Bundesbank.
Der Brand im Gebäude der Ludwigshafener Filiale der Deutschen Bundesbank.
5 von 32
Der Brand im Gebäude der Ludwigshafener Filiale der Deutschen Bundesbank.
6 von 32
Der Brand im Gebäude der Ludwigshafener Filiale der Deutschen Bundesbank.
7 von 32
Der Brand im Gebäude der Ludwigshafener Filiale der Deutschen Bundesbank.
8 von 32
Der Brand im Gebäude der Ludwigshafener Filiale der Deutschen Bundesbank.

Ludwigshafen-Mitte – Einsatz für die Feuerwehr: Qualm dringt aus dem Dach des Gebäudes der Landeszentralbank in der Kaiser-Willhelm-Straße. In einer Wohnung ist Feuer ausgebrochen. Die Fotos:

Großalarm am Donnerstagmorgen in der Kaiser-Wilhelm-Straße: Feuer in der Deutschen Bundesbank!

Als der Notruf um 9:40 Uhr eingeht, rasen sofort Feuerwehr, Polizei und Rettungswagen in die Innenstadt. 

Durch den Einsatz blieben Teile der Innenstadt um die Bundesbank weiträumig abgesperrt – auch die Zufahrt zum Parkhaus der Rhein-Galerie. Es kommt zu Verkehrsbehinderungen.

Laut Brandermittler der Kriminalinspektion fängt die Dachterrasse einer Penthouse-Wohnung über der Bank bei Bauarbeiten Feuer! Die Wohnung wird dabei stark verraucht.

Die Feuerwehr hat den Brand schnell unter Kontrolle. 

Beide Bewohner sowie die Bauarbeiter können das Gebäude unverletzt verlassen, werden dennoch vorsorglich medizinisch betreut.

Der Sachschaden dürfte im niedrigen fünfstelligen Bereich liegen.

Laut Polizei wird ein Ermittlungsverfahren wegen des Verdachtes der fahrlässigen Brandstiftung eingeleitet.

kab/pek

Meistgelesen

Auf Freibad-Parkplatz: Polizei muss Hundewelpen aus Auto befreien

Auf Freibad-Parkplatz: Polizei muss Hundewelpen aus Auto befreien

Polizei stoppt betrunkenen Raser auf Autobahn - beim genauen Hinschauen sind Beamte geschockt

Polizei stoppt betrunkenen Raser auf Autobahn - beim genauen Hinschauen sind Beamte geschockt

Frontalzusammenstoß: Autofahrerin (58) stirbt auf B272

Frontalzusammenstoß: Autofahrerin (58) stirbt auf B272

Haben Sie diese Linie am Handgelenk, sind Sie ein Glückspilz

Haben Sie diese Linie am Handgelenk, sind Sie ein Glückspilz

Falsches Google-Gewinnspiel oder angebliche Virenwarnung: So schützen Sie sich

Falsches Google-Gewinnspiel oder angebliche Virenwarnung: So schützen Sie sich

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.