In Innenstadt

Gestoppt: Fahrer (40) mit 2,5 Promille unterwegs

+
Seinen Führerschein muss der Betrunkene nicht abgeben – denn er hatte noch nie einen. (Symbolbild)

Ludwigshafen-Mitte - Durch unsichere Fahrweise fällt am frühen Montagmorgen ein 40-Jähriger auf – kein Wunder, denn er hat 2,5 Promille! Die Polizei zieht den Trunkenbold aus dem Verkehr.

Am Montag, gegen 1:50 Uhr wird die Polizei auf den Autofahrer aufmerksam – er fährt auffällig unsicher durch die Innenstadt.

Ein Alkoholtest bei der anschließenden Kontrolle ergibt einen Wert von 2,5 Promille. Dem 40-Jährigen wird die Weiterfahrt untersagt. Außerdem wird er zur Entnahme einer Blutprobe auf die Dienststelle gebracht.

Dann die nächste Überraschung für die Beamten: Der Trunkenbold erklärt, er sei noch nie im Besitz eines Führerscheins gewesen!

Aufgrund seines stark alkoholisierten Zustands bleibt der Mann zu seinem eigenen Schutz vorübergehend in Gewahrsam. Ihn erwartet nun eine Anzeige wegen Trunkenheit im Verkehr, sowie Fahrens ohne Führerschein.

pol/kab

Mehr zum Thema

Auf dem Turm der Jesuitenkirche

Auf dem Turm der Jesuitenkirche

Kommentare