21. Stock

Fotos: Der Ausblick vom Hafenhochhaus!  

Ausblick vom Hafenhochhaus
1 von 70
Ausblick vom Hafenhochhaus
Ausblick vom Hafenhochhaus
2 von 70
Ausblick vom Hafenhochhaus
Ausblick vom Hafenhochhaus
3 von 70
Ausblick vom Hafenhochhaus
Ausblick vom Hafenhochhaus
4 von 70
Ausblick vom Hafenhochhaus
Ausblick vom Hafenhochhaus
5 von 70
Ausblick vom Hafenhochhaus
Ausblick vom Hafenhochhaus
6 von 70
Ausblick vom Hafenhochhaus
Ausblick vom Hafenhochhaus
7 von 70
Ausblick vom Hafenhochhaus
Ausblick vom Hafenhochhaus
8 von 70
Ausblick vom Hafenhochhaus

Ludwigshafen-Mitte - Diese Aussicht hat man nicht alle Tage. Zusammen mit den Veranstalter Mannheimer Stadtevents geht's am Montag auf das Hafenhochhaus bei der Rhein-Galerie:

Nicht nur wegen den heißen Temperaturen schwitzen 14 Menschen in der Zollhofstraße, sondern auch weil es gleich etwa 75 Meter in die Höhe geht. Doch auf sie wartet ein einmaliger Ausblick vom Hafenhochhaus und damit eine schier endlose Aussicht über die Pfalz und dem Odenwald.

Um 16 Uhr geht es mit dem Fahrstuhl ins 21. Stockwerk, wo Franz Reindl auf die Besucher wartet. Mit seinem geballten Wissen als Hafendirektor erzählt er den Besuchern alles über die Hafenentwicklung in Ludwigshafen - und dann geht's nach draußen auf den Balkon, der einmal um das gesamte Hochhaus führt.

Nach circa 90 Minuten ist die Tour beendet und die Teilnehmer dürfen die luftige Höhe wieder verlassen. Das Hochhaus ist das letzte Event von dem Projekt ,Hoch hinaus‘. Doch für das nächste Jahr stehen schon wieder neue und alte Touren an, versichert uns Veranstalter Jens Flammann. 

jol

Neueste Artikel

Dschungelcamp 2018: Alle Kandidaten für die neue Staffel

Dschungelcamp 2018: Alle Kandidaten für die neue Staffel

"Es lohnt sich" - SPD-Chef Schulz kämpft um Ja für GroKo

"Es lohnt sich" - SPD-Chef Schulz kämpft um Ja für GroKo

Schulbus mit Kindern kracht in Hauswand

Schulbus mit Kindern kracht in Hauswand

Schwächelnder Euro hievt Dax wieder ins Plus

Schwächelnder Euro hievt Dax wieder ins Plus

Xi appelliert an Trump: Entspannung mit Nordkorea nutzen

Xi appelliert an Trump: Entspannung mit Nordkorea nutzen

Auch japanischer Sender NHK meldet falschen Raketenalarm

Auch japanischer Sender NHK meldet falschen Raketenalarm

Kommentare