Opfer ruft keinen Notarzt

In Innenstadt: Teenie sticht 4 Mal auf 14-Jährigen ein!

+
In der Nähe des Rathauscenters wird ein 14-Jähriger mit vier Messerstichen niedergestochen.

Ludwigshafen-Mitte - Vier Mal sticht ein Unbekannter auf einen Teenie ein und haut ab! Doch das junge Opfer alarmiert erst vier Stunden später die Polizei. Was passiert ist:

Ein 14-Jähriger ist am Samstag (6. Januar) gegen 17 Uhr in der Nähe vom Rathauscenter unterwegs, als plötzlich ein anderer Teenie von hinten auf ihn einsticht!

Mit einem etwa 15 Zentimeter langen Messer sticht der Unbekannten drei Mal in den rechten Oberarm und ein Mal in den linken Oberschenkel!

Anschließend flüchtete der Messer-Angreifer in Richtung Rathauscenter. Das Opfer blutet stark, doch anstatt den Notarzt zu rufen, geht er zunächst zu einem Bekannten, der die Wunden erstversorgt.

Erst vier Stunden nach der Tat erscheint er bei der Polizei, um die Tat anzuzeigen! Zuvor hatte die Polizei keine Kenntnis von dem Vorfall. 

Der Jugendliche sagt an, dass er den Angreifer nicht kennt und beschreibt ihn wie folgt: circa 15 bis 16 Jahre alt, etwa 1,7 Meter groß, normale Statur, längere dunkle lockige Haare an den Seiten kurz rasiert, heller Hauttyp.

Zeugen werden gebeten mit der Polizeiinspektion Ludwigshafen 1 Kontakt aufzunehmen unter ☎ 0621 9632122 oder per E-Mail piludwigshafen1@polizei.rlp.de.

jab/pol

Neueste Artikel

Abfahrer Dreßen triumphiert in Kitzbühel

Abfahrer Dreßen triumphiert in Kitzbühel

So setzen mächtige SPD-Verbände Schulz jetzt unter Mega-Druck

So setzen mächtige SPD-Verbände Schulz jetzt unter Mega-Druck

Elf Tote bei Busunglück in der Türkei

Elf Tote bei Busunglück in der Türkei

Starkoch Paul Bocuse ist tot

Starkoch Paul Bocuse ist tot

Biathletin Dahlmeier holt in Antholz zweiten Saisonsieg

Biathletin Dahlmeier holt in Antholz zweiten Saisonsieg

Türkei setzt Beschuss des Kurdengebiets Afrin in Syrien fort

Türkei setzt Beschuss des Kurdengebiets Afrin in Syrien fort

Kommentare