Austritt von Säuregemisch und Stromschlag

Mehrere Unglücksfälle in BASF – vier Verletzte!

+
Zwei Mitarbeiter erleiden eine Atemwegsreizung, ein Arbeiter eine Augenreizung, ein weiterer erleidet einen Stromschlag. 

Ludwigshafen - Erst tritt ein Säuregemisch aus einer undichten Leitung aus, dann erleidet ein Arbeiter auch noch einen Stromschlag. Insgesamt werden vier Arbeiter verletzt. 

Mehrere Unglücksfälle am Faschingsdienstag in der BASF: 

Um 10 Uhr kommt es in einem Betrieb im Werksteil Süd zu einem kurzzeitigen Austritt von einem Säuregemisch. Eine Leitung ist undicht. 

Ein Mitarbeiter einer externen Firma klagt über Augenreizungen, er wird von dem werksärztlichen Dienst untersucht, kann aber zügig wieder in den Betrieb zurückkehren. 

Gegen 14 Uhr bemerken zwei weitere Mitarbeiter Atemwegsreizungen. Nach der Erstversorgung durch den BASF Rettungsdienst müssen sie in einem umliegenden Krankenhaus zur Beobachtung stationär aufgenommen werden. 

Bei dem Säuregemisch-Austritt am Morgen haben sich nitrose Gase gebildet. Für kurze Zeit war auch eine gelbe Fahne zu sehen. Die Feuerwehr musste den Betrieb beim Stoppen des Austritts unterstützen. Die BASF-Umweltmesswagen haben das Gelände in und um das Werk kontrolliert. Hier konnten keine erhöhten Messwerte festgestellt werden. Nitrose Gase sind Stickoxide. Beim direkten Einatmen sind sie giftig. Sie sind ein Nebenprodukt, das auch bei jeder Verbrennung entsteht. Die zuständigen Behörden sind informiert.

Später am Nachmittag kommt er erneut zu einem Vorfall im BASF-Werk. Gegen 16:30 Uhr erleidet ein Mitarbeiter einer externen Firma einen Stromschlag. Der Mann war mit Instandhaltungsarbeiten beschäftigt. 

Nach medizinischer Erstversorgung in der Ambulanz der BASF wird er in eine der umliegenden Kliniken gebracht und dort ebenfalls stationär zur Beobachtung aufgenommen. Die zuständigen Behörden sind auf über diesen Fall informiert.

BASF/mk

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Stauprognose fürs Wochenende

Stauprognose fürs Wochenende

Drama auf Jahrmarkt: Sitze lösen sich aus Schaukel - 18-Jähriger stürzt in den Tod

Drama auf Jahrmarkt: Sitze lösen sich aus Schaukel - 18-Jähriger stürzt in den Tod

Flugbegleiter rät: Trinken Sie im Flugzeug keinen Kaffee

Flugbegleiter rät: Trinken Sie im Flugzeug keinen Kaffee

Angelina Jolie: So hat sich ihr Leben seit der Trennung von Brad Pitt verändert

Angelina Jolie: So hat sich ihr Leben seit der Trennung von Brad Pitt verändert

Hilfe für Bauern: EU sitzt auf größtem Milchpulverberg seit 20 Jahren

Hilfe für Bauern: EU sitzt auf größtem Milchpulverberg seit 20 Jahren

Peinliche Niederlage für Trump: „Obamacare“ wird nicht ersatzlos gestrichen

Peinliche Niederlage für Trump: „Obamacare“ wird nicht ersatzlos gestrichen

Kommentare