Mit Waffe hantiert

Junger Mann (24) stirbt nach Schuss in Bauch! 

+
Großeinsatz der Polizei am Donnerstagmittag in Maudach. (Symbolbild) 

Ludwigshafen-Maudach - Gegen 13 Uhr wird die Polizei zu einer Wohnung in Maudach gerufen - ein Schuss soll gefallen sein! Was bisher bekannt ist:  

Am Donnerstagmittag (10. Mai) gegen 13 Uhr wird die Polizei zu einem Unglücksfall gerufen. Wie uns ein Polizeisprecher mitteilt, hat sich ein junger Mann (24) ersten Erkenntnissen zufolge beim Hantieren mit einer Waffe aus Versehen in den Bauch geschossen. Der Rettungsdienst kann ihn zwar noch ins Krankenhaus bringen, dort erliegt er jedoch seiner schweren Verletzung. 

Direkte Nachbarn des Mannes müssen ihre Wohnungen kurzzeitig verlassen, da die Polizei nicht ausschließen kann, dass sich noch „weitere gefährliche Gegenstände“ in der Wohnung des 24-jährigen befinden. Kurze Zeit später gibt es jedoch schon wieder Entwarnung. 

Die Ermittlungen der Kriminalpolizei laufen. Der Unglücksfall - die Polizei geht aktuell nicht von einem Suizid aus - muss jetzt rekonstruiert werden. 

Wir bleiben für Dich dran! 

kp

Mehr zum Thema

Kommentare