Autofahrer nimmt Bus die Vorfahrt

Bus legt Vollbremsung hin: Rentner (83) stürzt und verletzt sich schwer! 

+
Bei der Vollbremsung eines Busses wird ein 83-Jähriger schwer verletzt. (Symbolbild) 

Ludwigshafen-Maudach - Der Fahrer eines Busses muss am Mittwochmittag eine Notbremsung hinlegen. Dabei wird ein Rentner schwer verletzt! Warum der Busfahrer jedoch keine Schuld an seinen Verletzungen hat:  

Am Mittwochmittag (10. Mai) gegen 12:30 Uhr fährt ein Bus der rnv auf der Bergstraße entlang, als ein Autofahrer von der Breite Straße in die Bergstraße abbiegt und so dem Bus die Vorfahrt nimmt! 

Durch durch eine Vollbremsung kann der Busfahrer einen Zusammenstoß verhindern.

Ein 83-jähriger Bus-Insasse kann sich während der Vollbremsung nicht mehr festhalten und schlägt sich den Kopf auf. Die Platzwunde ist groß und blutet stark. In einem Ludwigshafener Krankenhaus stellen die Ärzte noch eine kleine Hirnblutung und drei Wirbelbrüche fest! 

Von dem Unfallverursacher ist lediglich bekannt, dass es sich um einen beigefarbenen Kleinwagen handelte. Trotz des Beinahe-Crashs ist dieser einfach weiter gefahren. 

Die Polizei sucht dringen Zeugen, die Hinweise zu dem Kleinwagen geben können. 

----

Zeugenhinweise an die Polizeiinspektion Ludwigshafen 1 unter ☎ 0621 963-2122 oder piludwigshafen1@polizei.rlp.de 

pol/kp

Mehr zum Thema

Kommentare