Ganz allein in der Straßenbahn...

Kleiner Terrier geht auf Erkundungstour!

+
Der kleine Terrier sprang unbemerkt in die Straßenbahn und fuhr bis zum Rathausplatz (Symbolbild)

Ludwigshafen – Dieser kleine Vierbeiner hat seinem Herrchen ganz schön viel Angst angejagt: Während dieser kurz unachtsam ist, springt der Terrier in eine Straßenbahn und geht auf Erkundungstour...

Huch? Was macht denn dieser kleine "vierbeinige Schwarzfahrer" so ganz ohne sein Herrchen in der Straßenbahn? 

Am Montag bemerken gegen 14:30 Uhr die Fahrgäste einer Straßenbahn, die in Richtung Rathauscenter fährt, einen kleinen Terrier. 

Seelenruhig sitzt er da, doch von seinem Herrchen fehlt jede Spur!

Die RNV informiert die Polizei über den ungewöhnlichen, einsamen Fahrgast. 

Während Fiffi wohl nur eine kleine Spritztour zum Rathausplatz machen wollte und unbemerkt in die Bahn "einstiegt", rief sein Herrchen schon ganz verzweifelt bei der Polizei an und meldete den Ausreißer. 

Nach einer Streifenfahrt zum Aufenthaltsort des Hundes, konnte der Mann seinen „treuen Wegbegleiter“ wieder in die Arme schließen.

pol/nis 

Quelle: Mannheim24

Mehr zum Thema

Kommentare