Auf Straße gerannt...

Promille-Fahrer (63) fährt Kind an! 

+
(Symbolfoto)

Ludwigshafen-West - Keine Chance zu bremsen hatte ein 63-jähriger Autofahrer – schon allein aufgrund des Alkohols in seinem Blut. Ein Kind (7) liegt verletzt in Klinik.

Schon mittags deutlich zu viel ‚getankt‘ hatte ein 63-Jähriger im Stadtteil West.

Der Senior war am gestrigen Sonntag gegen 13:09 Uhr unterwegs auf der Bliesstraße in Richtung Brunhildenstraße. 

Plötzlich rennt ihm im Bereich der Bushaltestelle ein 7-jähriges Kind vors Auto.

Das Kind wird durch den Zusammenstoß hart zu Boden geschleudert, verletzt sich an Beinen und Schulter, muss ins Krankenhaus.

Bei der Unfallaufnahme bemerken die Polizisten bei dem Autofahrer eine deutliche ‚Fahne‘ – ein Test ergibt 0,46 Promille.

Zeugenhinweise zu dem Unfall bitte unter Telefon 0621/963-2200 oder per E-Mail piludwigshafen2@polizei.rlp.de an die Polizeiinspektion Ludwigshafen 2.

pol/pek

Quelle: Mannheim24

Mehr zum Thema

Neueste Artikel

Mögliche Jamaika-Koalition: Union warnt vor hohen Ausgaben

Mögliche Jamaika-Koalition: Union warnt vor hohen Ausgaben

Grüne für zwei Vize-Kanzler in einer Jamaika-Koalition

Grüne für zwei Vize-Kanzler in einer Jamaika-Koalition

Schweinfurt hofft im Pokal auf Sensation gegen Frankfurt

Schweinfurt hofft im Pokal auf Sensation gegen Frankfurt

Seit Putschversuch: Türkei stellte 81 Auslieferungsanträge

Seit Putschversuch: Türkei stellte 81 Auslieferungsanträge

Bolt will Botschafter für IAAF werden

Bolt will Botschafter für IAAF werden

Schröder verletzt sich bei Hawks-Niederlage gegen Brooklyn

Schröder verletzt sich bei Hawks-Niederlage gegen Brooklyn

Kommentare