Beim ersten Treffen

Messerstiche an Haltestelle: Mann (24) schwer verletzt!

+
(Symbolfoto)

Ludwigshafen-Oggersheim – Gleich beim ersten Treffen kracht´s zwischen zwei Männern (20 und 24)! An einer Haltestelle gibt´s erst eine Kopfnuss, danach Messerstiche. Der Fall.

So gar nicht nett verläuft dieses Kennenlernen am Valentinstag...

Zwei Männer nehmen über soziale Netzwerke Kontakt auf, verabreden sich gegen 14:30 Uhr an der Haltestelle in Oggersheim-West.

Doch recht schnell kommt es – warum auch immer – zum verbalen Streit, der dann in der Comeniusstraße zum non-verbalen Schlagabtausch eskaliert. Der 24-Jährige verpasst seinem Kontrahenten (20) eine Kopfnuss. 

Daraufhin zückt der Jüngere ein Messer, verletzt den anderen schwer im Bauch- und Brustbereich – zum Glück wohl doch keine Lebensgefahr! 

Danach macht er sich aus dem Staub. Ein aufmerksamer Zeuge verfolgt den Täter, überredet ihn zur Rückkehr zum Opfer. Die alarmierte Polizei nimmt ihn fest – vom Messer fehlt jedoch jede Spur.

Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen kam der ‚Messerstecher‘ wieder auf freien Fuß. Weitere Ermitltungen nach dieser gefährlichen Körperverletzung dauern an.

pol/pek

Quelle: Mannheim24

Neueste Artikel

HSV-Fans vor Bayern-Heimspiel pessimistisch

HSV-Fans vor Bayern-Heimspiel pessimistisch

Bieterfrist für Air-Berlin-Technik endet

Bieterfrist für Air-Berlin-Technik endet

Starkes Wachstum dürfte Daimler weiter gute Zahlen bescheren

Starkes Wachstum dürfte Daimler weiter gute Zahlen bescheren

G7-Gipfel: Terror-Propaganda und Rückkehrer im Zentrum

G7-Gipfel: Terror-Propaganda und Rückkehrer im Zentrum

Fans kritisieren Mannschaft: Stimmung in Köln angespannt

Fans kritisieren Mannschaft: Stimmung in Köln angespannt

Schalke hat Chance auf Platz vier - Mainz nur Außenseiter

Schalke hat Chance auf Platz vier - Mainz nur Außenseiter

Kommentare