Erleichterung grenzenlos

Ludwigshafen: Vermisster Rentner (81) aus Altenheim im Hemshof wieder da

Ein Blaulicht der Polizei.
+
Die Polizei sucht nach einem vermissten Rentner. (Symbolfoto)

Ludwigshafen - Große Erleichterung bei Angehörigen und Bekannten von Manfred M. Der 81-Jährige war aus einem Seniorenheim im Hemshof verschwunden, ist jetzt wohlbehalten wieder aufgetaucht:

Update vom 18. April: Glückliches Ende einer Vermisstenfahndung: Der wie berichtet seit Donnerstag (15. April) um 12:30 Uhr aus einer Seniorenresidenz abgängige 81-jährige Herr M. ist am Samstagabend im Stadtgebiet Ludwigshafen angetroffen und im Anschluss wohlbehalten zurück in die Seniorenresidenz gebracht worden. Wo er sich seit seinem Verschwinden aufgehalten hat ist unklar.

Der Vermisste Rentner ist wohlbehalten im Ludwigshafener Stadtgebiet angetroffen worden. (Symbolfoto)

Ludwigshafen: Aus Altenheim im Hemshof weggelaufen – Wer hat dementen Herrn Müller gesehen?

Erstmeldung vom 17. April: Bereits seit Donnerstag (15. April) fehlt von Manfred M. jede Spur. Wie das Polizeipräsidium Rheinpfalz mitteilt, ist der 81-Jährige gegen 12:30 Uhr aus einer Seniorenresidenz im Hemshof verschwunden. Besonders besorgniserregend: Der Rentner gilt als leicht orientierungslos und es ist eine beginnende Demenz zu erkennen. Somit besteht die Gefahr, dass sich Herr M. in einer hilflosen Lage befindet.

Der vermisste Herr M. wird wie folgt beschrieben:

  • ca. 1,58 m
  • ca. 82 kg
  • kurze graue Haare
  • bekleidet mit beige-grauer Jacke, dunkler Mütze und eventuell grauen Joggingschuhen
  • hat einen blauen Mundschutz dabei

Herr M. spricht Deutsch ohne Akzent. Es besteht jedoch laut Polizei auch die Möglichkeit, dass er bei Ansprechen französisch spricht. Hinweise zum Aufenthalt des Gesuchten, bitte unter der Telefonnummer 0621/963-2773 an die Kriminalpolizei Ludwigshafen oder jede andere Polizeidienststelle. (pol/pek)

Das könnte Dich auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare