Suff-Eskapaden, Spuck-Attacken und Platzwunden

Harte Nacht für die Polizei in Ludwigshafen – mehrere Schlägereien in der Innenstadt!

+
Symbolfoto

Ludwigshafen - Am Freitagabend hat die Polizei in der City alle Hände voll zu tun! Innerhalb weniger Stunden kommt es zu etlichen Schlägereien mit Verletzten: 

Die Polizisten, die in der Nacht zum Samstag in der Ludwigshafener City eingesetzt waren, hatten definitiv nichts zu Lachen. Innerhalb kürzester Zeit kam es an drei verschiedenen Orten zu Schlägereien. Die Bilanz: Ein Jugendlicher auf der Wache, ein Betrunkener in der Zelle und mehrere Verletzte. Die Einsätze in Ludwigshafen: 

Ludwigshafen: Polizei beendet Schlägerei auf Berliner Platz

Gegen 19:20 Uhr kommt es auf dem Berliner Platz zunächst zu einer Schlägerei zwischen einem 17-Jährigen und einem 21-Jährigen, beide aus Mutterstadt. Die zwei jungen Männer prügeln aufeinander ein – dann schlägt der Jüngere mit einem Messergriff auf den Älteren ein, der dabei Schürfwunden erleidet. 

Der Jugendliche muss die Polizisten auf die Dienststelle begleiten, wo er auf seine Eltern warten soll. Weil er aber über Schmerzen klagt, wird er kurzerhand ins Krankenhaus gebracht. Auch sein Kontrahent muss von Sanitätern versorgt werden.

Zu tumultartigen Szenen kommt es am Mittwoch (21. August) bei einem B-Jugendspiel in Bad Dürkheim. Nachdem es während der Partie schon zu einer verbalen Auseinandersetzung gekommen ist, prügeln nach dem Spiel mehrere Männer auf den Dürkheimer Jugendtrainer ein.

Ludwigshafen: Gefährliche Körperverletzung in der Ludwigstraße

Nur rund 20 Minuten später eskaliert ein Streit in der Ludwigstraße: Zwei Ludwigshafener, ein 32-Jähriger und ein 68-Jähriger, diskutieren erst lautstark – dann schlägt der Jüngere seinen Kontrahenten mit einem Faustschlag nieder und tritt zu allem Überfluss noch auf sein am Boden liegendes Opfer ein. 

Der betrunkene 32-Jährige ist so außer Rand und Band, dass er von der Polizei gefesselt werden muss. Weil er dabei anfängt, auf die Beamten zu spucken, wird ihm eine sogenannte Spuckschutzhaube aufgesetzt. Der aggressive Ludwigshafener darf die Nacht in der Gewahrsamszelle verbringen. Ihn erwartet neben einer Strafanzeige auch die Rechnung des Einsatzes.

Schlägerei eskaliert in Gaststätte in Ludwigshafen

Schließlich rücken die Polizisten zu einem Einsatz in einer Gaststätte in der Innenstadt an: Gegen 1:30 Uhr kommt es zu einer Schlägerei zwischen mehreren Personen. Zwei Männer sollen erst grundlos auf einen weiteren eingeschlagen haben – zur Abwehr setzt der 55-Jährige Tierabwehrspray ein. Er selbst erleidet eine Platzwunde und muss in ein Krankenhaus gebracht werden. Die beiden betrunkenen Schläger entdeckt die Polizei in einer Seitenstraße. Ein Angestellter der Gaststätte und ein weiterer Gast erzählen später, dass sie grundlos auf ihr Opfer eingschlagen hätten.

pol/kab

Kommentare