1. Ludwigshafen24
  2. Ludwigshafen

Ludwigshafen: Beziehungsstreit eskaliert – Mutter (18) bedroht eigenes Baby

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Daniel Hagen

Schatten-Hände greifen nach dem Schatten-Kopf eines Kindes.
Eine Mutter aus Ludwigshafen droht, ihrem Baby etwas anzutun. (Symbolfoto) © Patrick Pleul/dpa

Ludwigshafen - Zwischen einem jungen Paar gibt es einen Streit. Als die Mutter droht, dem gemeinsamen Baby etwas anzutun, ruft der Vater die Polizei.

Ein Fall von häuslicher Gewalt sorgt für einen größeren Einsatz der Polizei im Ludwigshafener Stadtteil Mundenheim. Alles beginnt am Montag (30. August) mit einem Streit zwischen zwei 18-Jährigen, die in der einer Beziehung sind und ein gemeinsames Kind haben. Aus bislang unbekanntem Grund entbrennt an diesem Abend ein Streit zwischen den beiden, der sich schnell aufheizt. Plötzlich droht die junge Frau damit, dass sie dem gemeinsamen Baby etwas antun werde! Der Vater des Kindes bekommt daraufhin Angst und informiert das Polizeipräsidium Rheinpfalz.

Ludwigshafen: Paar streitet sich – Mutter bedroht eigenes Baby

Die Polizei begibt sich mit mehreren Fahrzeugen nach Ludwigshafen-Mundenheim und dringt in die Wohnung ein. Dort treffen die Beamten das Baby, das scheinbar unverletzt ist. Trotzdem wird es zur Untersuchung in ein Krankenhaus gebracht. Gegen die 18-Jährige wird ein Kontakt- und Näherungsverbot ausgesprochen.

Übrigens: Unser LUDWIGSHAFEN24-Newsletter informiert Dich regelmäßig über alles Wichtige, was in Deiner Stadt und Region passiert.

Am gleichen Tag ist es auch in der Wattstraße zu einem Vorfall von häuslicher Gewalt gekommen. Gegen 18 Uhr befindet sich eine 23-Jährige mit ihren zwei Kindern und einer Nachbarin auf dem Heimweg. Dort begegnet ihnen plötzlich der Vater der Kinder. Der 25-Jährige ist sichtbar betrunken und verhält sich aggressiv den Frauen gegenüber. Es geht sogar so weit, dass der Mann die Nachbarin gegen die Brust stößt und die junge Mutter gegen Arm und Hals schlägt! Außerdem beschädigt er die Eingangstür eines Verwaltungsgebäudes.

Ludwigshafen: Betrunkener Mann attackiert zwei Frauen

Gegen den 25-Jährigen ist in der Vergangenheit bereits eine Einstweilige Verfügung erlassen worden, sodass er sich eigentlich nicht nähern darf. Als die Polizisten ihn antreffen, stellen sie einen Atemalkohol von 1,56 Promille fest und nehmen den Schläger mit auf die Dienstsstelle. Dort wird er anschließend noch aggressiver und landet in Gewahrsam. Die Polizei Ludwigshafen muss auch am Sonntag eingreifen, als ein Hundebiss zu einer Schlägerei in Mundenheim führt. (pol/dh)

Auch interessant

Kommentare