Hochstraße Süd

Geisterfahrer mit über 2 Promille: Crash auf B37!

+
Geisterfahrer verursacht Unfall auf B37. (Symbolbild)

Ludwigshafen - Einen guten Schutzengel haben zwei junge Männer als sie auf der B37 unterwegs sind und ihnen ein Geisterfahrer entgegenkommt! Was passiert ist:

Am frühen Sonntagmorgen (11. November) sind zwei junge Männer aus Frankenthal und Mutterstadt kurz vor 4 Uhr mit ihrem Auto auf der Hochstraße Süd in Richtung A650/Bad Dürkheim unterwegs. Doch plötzlich sehen sie Scheinwerfer auf sich zukommen:

In Höhe des Südwestknotens kommt ihnen ein 25-jähriger Geisterfahrer entgegen! Es kommt zu einem Frontalcrash. Durch den Aufprall wird das Auto des 23-Jährigen in den Weg des 20-jährigen Fahrers geschleudert, sodass auch diese Autos zusammenkrachen!

Die Fahrer haben großes Glück: Der 23-Jährige aus Mutterstadt wird lediglich leicht am Oberkörper und der Halswirbelsäule verletzt und ins Krankenhaus gebracht. Sein Beifahrer und alle anderen Insassen der beteiligten Autos bleiben unverletzt! Zwei Autos erleiden einen Totalschaden. Der dritte Wagen wird nur im Frontalbereich beschädigt. 

Als die Polizei eintrifft stellt sie fest, dass der Falschfahrer und sein 26-jähriger Beifahrer völlig betrunken sind:Ganze 2,05 Promille zeigt das Alkoholmessgerät an! Dem Unfallverursacher wird eine Blutprobe entnommen. Ihn erwartet ein Verfahren wegen Gefährdung des Straßenverkehrs, außerdem muss er mit einem mehrmonatigen Führerscheinentzug rechnen. Für die Dauer der Unfallaufnahme und Straßenreinigung muss die Hochstraße Süd in Fahrtrichtung A650 voll gesperrt werden.

jab/pol

Mehr zum Thema

Kommentare