Zeugen gesucht!

Gartenstadt: Zahlreiche Autoaufbrüche am Wochenende

+
Symbolfoto

Ludwigshafen-Gartenstadt - Am Wochenende haben es bislang unbekannte Täter auf zahlreiche Autos im Stadtteil Gartenstadt abgesehen. Insgesamt wurden acht Fahrzeuge aufgebrochen. Zeugen gesucht!

Wer kann Hinweise zu insgesamt acht Autoaufbrüchen im Zeitraum vom 11. bis zum 12. November im Stadtteil Gartenstadt geben? Hier haben es bislang unbekannte Täter auf insgesamt acht Fahrzeuge abgesehen.

  •  Tannenstraße: In der Nacht vom 11. auf den 12. November (gegen 22 Uhr) schlagen Unbekannte die Seitenscheibe eines Dacia Duster ein und stehlen einen Behindertenausweis und den Fahrzeugschein.
  • Königsbacher Straße: Zwischen 12 Uhr am 11. November und 10 Uhr am 12. November schlagen Unbekannte die hintere, rechte Seitenscheibe eines Peugeot ein und stehlen eine orangene Jacke.
  • Hermann-Löns-Weg: Zwischen 17 Uhr am 11. November und 11:30 Uhr am 12. November schlagen Unbekannte die hintere, rechte Seitenscheibe eines VW ein. Die Täter machen keine Beute.
  • Haselnußstraße: Zwischen 18 Uhr am 11. November und 12 Uhr am 12. November schlagen Unbekannte die hintere, rechte Seitenscheibe eines Ford Fiesta ein und erbeuten mehrere hundert Euro Bargeld und ein Handy.
  • Hochfeldstraße: Zwischen 21 Uhr am 11. November und 10 Uhr am 12. November schlagen Unbekannte die linke Seitenscheibe eines Skoda ein und stehlen eine Sporttasche. Außerdem schlagen Unbekannte zwischen 15 Uhr am 11. November und 14 Uhr am 12. November in der Hochfeldstraße die hintere, linke Seitenscheibe eines Nissan Qashqai ein, entwenden aber nichts.
  • Mußbacher Straße: Zwischen 0:30 Uhr und 10 Uhr am 12. November schlagen Unbekannte die hintere, linke Seitenscheibe eines Ford Fusion ein und stehlen einen Rucksack und ein Handy.
  • Freinsheimer Straße: In der Zeit vor 10 Uhr am 12. November schlagen Unbekannte die hintere, rechte Seitenscheibe eines Mercedes ein. Gestohlen wird nichts.

+++++++++++

Die Polizei bittet um Zeugenhinweise: Polizeiinspektion Ludwigshafen 1, Telefonnummer ☎ 0621 963-2122 oder E-Mail piludwigshafen1@polizei.rlp.de.

pol/rob

Neueste Artikel

Dreßen vor Abfahrts-Triumph in Kitzbühel

Dreßen vor Abfahrts-Triumph in Kitzbühel

Krieg gegen Kurden: Erdogan marschiert in Syrien ein

Krieg gegen Kurden: Erdogan marschiert in Syrien ein

Abfahrtssieg in Kitzbühel: Dreßen schreibt Ski-Geschichte

Abfahrtssieg in Kitzbühel: Dreßen schreibt Ski-Geschichte

Mächtige SPD-Verbände setzen Schulz unter Zugzwang

Mächtige SPD-Verbände setzen Schulz unter Zugzwang

Polizei ist auf der Suche nach Waffen - und findet Krokodil im Keller

Polizei ist auf der Suche nach Waffen - und findet Krokodil im Keller

Royal-Hochzeit: Tausende fordern Haus für Obdachlosenhilfe

Royal-Hochzeit: Tausende fordern Haus für Obdachlosenhilfe

Kommentare