Schreckschusswaffe

Polizei rückt aus: Schüsse auf Hochzeit!

+
Schüsse auf Hochzeit (Symbolfoto)

Ludwigshafen-Gartenstadt - Ein Anwohner der Hochfeldstraße hört, wie mehrere Schussgeräuche während einer Hochzeitsfeier fallen. Sofort ruft er die Polizei:

Am Freitagnachmittag (30. März) gegen 16 Uhr wollen rund 150 Personen zur Hochzeitslocation fahren, als sie plötzlich von der Polizei angehalten werden. 

Zuvor hat ein Anwohner den Beamten gemeldet, dass er mehrere Schussgeräuche von der Gesellschaft ausgehend gehört habe. 

Zunächst leugnen die Gäste den Vorfall, jedoch können die Polizisten vor Ort eine Schreckschusswaffe sicherstellen. Verletzt wird zwar niemand, da die Schüsse lediglich in die Luft abgegeben wurden, allerdings leitet die Polizei ein Verfahren gegen einen 20-jährigen Mannheimer ein. Die Hochzeit kann anschließend weitergefeiert werden.

pol/jol

Kommentare