1. Ludwigshafen24
  2. Ludwigshafen

Streit eskaliert: Massenschlägerei wegen Beleidigung

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Daniel Hagen

Kommentare

Weil eine Ehefrau beleidigt wird, lassen zwei Männer die Fäuste sprechen. (Symbolfoto)
Weil eine Ehefrau beleidigt wird, lassen zwei Männer die Fäuste sprechen. (Symbolfoto) © LUDWIGSHAFEN24

Ludwigshafen-Gartenstadt - Mehrere Männer prügeln sich nach einem Streit, einer hat sogar eine Waffe dabei. Auslöser der Schlägerei ist eine Beleidigung gegen eine Frau:

Im Bereich der Gartenstadt eskaliert am Sonntagmorgen (9.Dezember) ein Streit. Alles beginnt damit, dass ein Mann die Ehefrau eines anderen Mannes beleidigt. Der nimmt das nicht ganz so gut auf und schlägt zu! Was als Prügelei zwischen zwei Personen beginnt, entwickelt sich plötzlich zu einer Massenschlägerei.

Mehrere Unbeteiligte mischen sich ein und lassen auch die Fäuste fliegen – einer hat sogar eine Axt dabei! Laut der Polizei wolle die Person aber nur „seinem Unmut optisch Ausdruck verleihen“. Mehrere Streifen der Polizei müssen anrücken, um die Streithähne voneinander zu trennen. Um wie viele Männer es sich handelt, ist bisher nicht bekannt. Zwei von ihnen werden aber oberflächlich verletzt.

Am Montag (9. September 2019) spielen sich an einem unbeschrankten Bahnübergang beim BASF-Werk in Ludwigshafen dramatische Szenen ab. Nur knapp entgeht ein 13-jähriger Junge dem Tod!

pol/dh

Auch interessant

Kommentare