1. Ludwigshafen24
  2. Ludwigshafen

Ludwigshafen: Nach Wildschwein-Alarm – Ebertpark ist wieder geöffnet

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Peter Kiefer

Wegen Wildschweinen musste die Stadt Ludwigshafen den beliebten Ebertpark am Montag schließen.
Wegen Wildschweinen musste die Stadt Ludwigshafen den beliebten Ebertpark am Montag schließen. © LUDWIGSHAFEN24-Leserreporter/Thomas Rüst

Ludwigshafen - Tierische Aufregung am Montag (22. Februar) im Ebertpark. Weil der Stadt Wildschweine gemeldet werden, wird die Grünanlage sicherheitshalber geschlossen:

So putzig, wie sie aussehen, so gefährlich können sie für uns Menschen werden! Wildschwein-Alarm am Montagmittag (22. Februar) im Ludwigshafener Stadtteil Friesenheim. Denn wenn sich die bis zu 100 Kilo schweren Tiere bedrängt fühlen oder sie ihre Frischlinge verteidigen, wird es lebensgefährlich.

StadtLudwigshafen am Rhein
BundeslandRheinland-Pfalz
Einwohner166.621 (Stand: 2016)
Fläche77,68 km²

Als der Stadt gemeldet wird, dass Wildschweine in dem bei Besuchern beliebten Ebertpark herumrennen, reagiert man sofort: Der Park wurde abgesperrt und von Mitarbeitern des Kommunalen Vollzugsdienstes und vom Bereich Grünflächen und Friedhöfe durchsucht.

Wegen Wildschweinen musste die Stadt Ludwigshafen den beliebten Ebertpark am Montag schließen.
Wegen Wildschweinen musste die Stadt Ludwigshafen den beliebten Ebertpark am Montag schließen. © LUDWIGSHAFEN24-Leserreporter/Thomas Rüst

Ludwigshafen: Nach Wildschwein-Alarm in Friesenheim – Ebertpark wieder für Besucher geöffnet

Nach Zeugenaussagen ist in der Folge ein Wildschwein gesehen worden, das über den Hemshofkreisel in Richtung Rhein gerannt sei. Nachdem die Mitarbeiter auch am Dienstag noch einmal sichergestellt haben, dass sich im Ebertpark kein Wildschwein mehr befindet, ist der Park am Dienstag um 13.30 Uhr wieder für Besucher geöffnet worden.

Unserem aufmerksamen LUDWIGSHAFEN24-Leserreporter Thomas Rüst ist es sogar gelungen, ein Foto der Schwarzkittel zu machen. Demnach haben mindestens zwei Wildschweine in der 29 Hektar großen Grünanlage ihr Unwesen getrieben.

Der beliebte Ebertpark in Ludwigshafen-Friesenheim. (Archiv)
Der beliebte Ebertpark in Ludwigshafen-Friesenheim. (Archiv) © LUDWIGSHAFEN24/Nicole Suberlak

Ludwigshafen: Wildschweine im Ebertpark – Rathaus bittet um Hinweise

Falls weitere Wildschweine im Ebertpark gesehen werden, bittet die Stadt diese unter der Telefonnummer 0621/504-2067, dem Bereich Grünflächen und Friedhöfe, oder bei der Polizei unter der Nummer 9632222 (zur Not 110) zu melden.

Erst am 7. Februar hat ein Wildschwein in der Heidelberger Weststadt eine Frau (43) attackiert und leicht verletzt. Und tags zuvor hat ein Wildschwein Heidelberg-Rohrbach unsicher gemacht und sich selbst dabei so schwer verletzt, dass es von einem Jagdpächter erschossen werden musste.

Hast Du vielleicht auch etwas Spannendes in Ludwigshafen oder unserer Region fotografiert? Dann schick uns Dein Foto mit Copyright-Hinweis an 2424@headline24.de oder lade es über die Leserreporter-Funktion in unserer App hoch! (pek)

Auch interessant