Nach Angriff auf Kiosk

Mann führt Polizei zu privatem Drogen- und Munitionslager!

+
Marihuanapflanzen und mehrere tausend Schuss Munition können sichergestellt werden (Symbolfoto).

Ludwigshafen-Friesenheim - Ein Mann feuert Schüsse auf einen Kiosk ab. Dann richtet er seine Waffe auch noch auf Polizisten und führt sie anschließend zu seinem privaten Lager...

Der 53-Jährige will am Dienstag, 26. Januar, an einem Kiosk in der Leuschnerstraße Alkohol kaufen – das wird ihm jedoch verweigert. Da sieht er Rot. Er holt ein Luftgewehr, kehrt gegen 17:10 Uhr zu dem Kiosk zurück und steckt die Waffe durch das offene Verkaufsfenster.

Die 24-jährige Kioskbetreiberin reagiert sofort, lässt das Schiebefenster nach unten auf den Gewehrlauf fallen. So leicht lässt sich der 53-Jährige jedoch nicht abschrecken. Er feuert zwei Schüsse in den Kiosk ab und haut ab. Glücklicherweise kann sich die junge Kioskbetreiberin rechtzeitig in Sicherheit bringen, sie bleibt unverletzt. 

Die herbeigerufene Polizei kann den bewaffneten Mann wenig später in der Nähe des Kiosks aufgreifen. Jetzt richtet er sein Gewehr auch in Richtung der Beamten! Die Einsatzkräfte holen schnell ihre Dienstwaffen heraus und fordern den Mann auf, sein Gewehr abzulegen. Er zeigt sich einsichtig und folgt der Anweisung. Die Beamten nehmen ihn fest und bringen ihn zur Dienststelle. Ein Alkoholtest ergibt einen Wert von 2,5 Promille

Auf der Wache wird der Mann redselig: Gegenüber den Polizisten erklärt er, dass er zu Hause noch mehr Waffen und Munition gebunkert hat. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Frankenthal erlässt der zuständige Ermittlungsrichter einen Durchsuchungsbeschluss. Und tatsächlich: In der Wohnung des 53-Jährigen werden mehrere tausend Schuss Luftgewehrmunition gefunden. Doch damit nicht genug! Die Beamten nehmen auch den Keller in Augenschein – und beweisen damit den richtigen Riecher. Hier hat der Mann nämlich eine professionelle Indooranlage mit mehreren Marihuanapflanzen eingerichtet. 

Gegen den Beschuldigten wird nun wegen versuchter gefährlicher Körperverletzung und dem Verstoß gegen das Waffen- und Betäubungsmittelgesetz ermittelt.

pol/mk

Meistgelesen

Chester Bennington: Todesursache steht offiziell fest

Chester Bennington: Todesursache steht offiziell fest

Erst Streit unter Kindern – dann Schlägerei unter Eltern!

Erst Streit unter Kindern – dann Schlägerei unter Eltern!

Radfahrer (40) mit Schraubenzieher attackiert!

Radfahrer (40) mit Schraubenzieher attackiert!

Vorsicht, Salmonellengefahr! Lidl und Rewe rufen Produkte zurück

Vorsicht, Salmonellengefahr! Lidl und Rewe rufen Produkte zurück

Murmelspieler ‚klickern‘ um die Deutsche Meisterschaft!

Murmelspieler ‚klickern‘ um die Deutsche Meisterschaft!

Planken-Skulptur wird abtransportiert!

Planken-Skulptur wird abtransportiert!

Kommentare