Hallenturnier in der Eberthalle

FC Arminia 03 gewinnt die 38. Ludwigshafener Stadtmeisterschaft!

+
Der FC Arminia 03 ist der Sieger der 38. Ludwigshafener Stadtmeisterschaft.

Ludwigshafen-Friesenheim – In der Friedrich-Ebert-Halle steigt die 38. Auflage der Ludwigshafener Hallenstadtmeisterschaft. LUDWIGSHAFEN24 ist mit dabei:

Der Budenzauber ist zurück!  

>>> Aktualisieren <<<

  • Am 19. Januar 2019 findet in der Friedrich-Ebert-Halle die 38. Ludwigshafener Stadtmeisterschaft statt.   
  • Titelverteidiger ist der BSC 1914 Oppau, der gleichzeitig den Titel-Hattrick perfekt machen will. Rekordsieger mit zehn Erfolgen ist der SV Südwest Ludwigshafen.
  • Die ersten vier Plätze werden mit 600, 400, 200 bzw. 100 Euro belohnt. Alle Teilnehmer-Teams erhalten jeweils 50 Euro. Zudem werden der beste Spieler, der beste Torwart und der Torschützenkönig ausgezeichnet. Zusätzlich wird ein Fairnesspokal mit Fairnesspreisgeld ausgelobt.   
  • Nach der Siegerehrung findet zum ersten Mal die Players-Night statt. Um 18 Uhr können Fußballer und Fans gemeinsam im Foyer der Eberthalle bis spät in die Nacht feiern. 
  • Zuschauer: 2030 (Ausverkauft)

FOTOS 38. Ludwigshafener Stadtmeisterschaft

Finale

17:17 Uhr

SV Ruchheim 1925

1:4

FC Arminia 03 Ludwigshafen

Spiel um Platz 3

16:55 Uhr

BSC 1914 Oppau

2:4

SV Südwest 1882

Halbfinale

16:10 Uhr

Spiel 1

SV Ruchheim 1925

3:1

BSC 1914 Oppau

16:30 Uhr

Spiel 2

SV Südwest 1882

1:3

FC Arminia 03 Ludwigshafen

Viertelfinale

15:00 Uhr

Spiel 1

SV Ruchheim 1925

5:4 nach Neunmeterschießen

Ludwigshafener SC 1925

15:20 Uhr

Spiel 2

SV Südwest 1882

2:1

Croatia Ludwigshafen

15:35 Uhr

Spiel 3

BSC 1914 Oppau

8:0

TV 1895 Edigheim

15:50 Uhr

Spiel 4

FC Arminia 03 Ludwigshafen

9:8 nach Neunmeterschießen

ESV 1927 Ludwigshafen

Zusammenfassung der Gruppenphase:

Der SV Ruchheim 1925 hat sich in der Gruppe A souverän vor Croatia Ludwigshafen durchgesetzt. In der Gruppe B sind Rekordsieger SV Südwest und der Ludwigshafener SC weitergekommen. Titelverteidiger BSC Oppau hat sich in der Gruppe C standesgemäß als erster fürs Viertelfinale qualifiziert - dahinter hat sich der ESV Ludwigshafen knapp als zweiter durchgesetzt. In der Gruppe D hat der FC Arminia 03 im letzten Gruppenspiel mit einem deutlichen 5:0-Erfolg gegen den TV 1895 Edigheim den ersten Platz gefestigt. Ingesamt sind in der Gruppenphase 115 Tore gefallen!

Titelverteidiger und Rekordsieger im Halbfinale raus

Nach vier spannenden und vor allem hitzigen Viertelfinal-Partien haben sich alle Gruppensieger auch für das Halbfinale qualifiziert. Im Halbfinale muss sich Titelverteidiger BSC 1914 Oppau dem SV Ruchheim mit 3:1 geschlagen geben. Im zweiten Halbfinale hat Rekordsieger SV Südwest 1882 das Nachsehen und verliert ebenfalls mit 1:3 gegen den FC Arminia 03.

Das Finale war eine klare Sache für die Arminia. Zwar konnte Ruchheim zum zwischenzeitlichen 1:1 ausgleichen, kassierte allerdings in der Schlussphase innerhalb weniger Minuten drei Tore. Der FC Arminia 03 gewinnt daher völlig verdient zum achten Mal die Ludwigshafener Stadtmeisterschaft.

Fairste Mannschaft: Croatia Ludwigshafen

Torschützenkönig: Dominik Brust (SV Südwest 1882) & Yigzaw Tesfagaber (FC Arminia 03)

Bester Spieler: Mahmud Harb (SV Ruchheim)

Bester Torwart: André Lacroix (FC Arminia 03)

Gruppe A

Spiele

Siege

Unentschieden

Niederlagen

Tordifferenz

Punkte

1. SV Ruchheim 1925

3

3

0

0

20:2

9

2. Croatia Ludwigshafen

3

2

0

1

7:6

6

3. KSV Amed Ludwigshafen

3

1

0

2

5:13

3

4. Polizeisport GW Ludwigshafen

3

0

0

3

4:15

0

Spielplan Gruppe A

9:00 Uhr

SV Ruchheim 1925

3:0

Croatia Ludwigshafen

9:15 Uhr

KSV Amed Ludwigshafen

3:1

Polizeisport GW Ludwigshafen

11:00 Uhr

Polizeisport GW Ludwigshafen

1:8

SV Ruchheim 1925

11:15 Uhr

Croatia Ludwigshafen

3:1

KSV Amed Ludwigshafen

13:00 Uhr

SV Ruchheim 1925

9:1

KSV Amed Ludwigshafen

13:15 Uhr

Croatia Ludwigshafen

4:2

Polizeisport GW Ludwigshafen

Gruppe B

Spiele

Siege

Unentschieden

Niederlagen

Tordifferenz

Punkte

1. SV Südwest 1882

3

3

0

0

15:2

9

2. Ludwigshafener SC 1925

3

2

0

1

5:4

6

3. TuS Oggersheim 1898

3

1

0

2

5:11

3

4. GSV Ellas 91

3

0

0

3

4:12

0

Spielplan Gruppe B

9:30 Uhr

Ludwigshafener SC 1925

1:3

SV Südwest 1882

9:45 Uhr

GSV Ellas 91 

3:4

TuS Oggersheim 1898  

11:30 Uhr

TuS Oggersheim 1898

0:2

Ludwigshafener SC 1925

11:45 Uhr

SV Südwest 1882

6:0

GSV Ellas 91

13:30 Uhr

Ludwigshafener SC 1925

2:1

GSV Ellas 91

13:45 Uhr

SV Südwest 1882

6:1

TuS Oggersheim 1898

Gruppe C

Spiele

Siege

Unentschieden

Niederlagen

Tordifferenz

Punkte

1. BSC 1914 Oppau

3

2

1

0

9:5

7

2. ESV 1927 Ludwigshafen

3

1

1

1

4:6

4

3. SV Pfingstweide

3

1

0

2

6:6

3

4. VfR 1905 Friesenheim 

3

0

2

1

4:6

2

Spielplan Gruppe C

10:00 Uhr

BSC 1914 Oppau

3:0

ESV 1927 Ludwigshafen

10:15 Uhr

SV Pfingstweide

2:0

VfR 1905 Friesenheim

12:00 Uhr

VfR 1905 Friesenheim

3:3

BSC 1914 Oppau

12:15 Uhr

ESV 1927 Ludwigshafen

3:2

SV Pfingstweide

14:00 Uhr

BSC 1914 Oppau

3:2

SV Pfingstweide

14:15 Uhr

ESV 1927 Ludwigshafen

1:1

VfR 1905 Friesenheim

Gruppe D

Spiele

Siege

Unentschieden

Niederlagen

Tordifferenz

Punkte

1. FC Arminia 03 Ludwigshafen

3

3

0

0

9:1

9

2. TV 1895 Edigheim

3

2

0

1

7:8

6

3. SG Maudach

3

1

0

2

8:7

3

4. ASV 1905 Edigheim

3

0

0

3

3:11

0

Spielplan Gruppe D

10:30 Uhr

FC Arminia 03 Ludwigshafen

2:0

ASV 1905 Edigheim

10:45 Uhr

TV 1895 Edigheim

4:1

SG Maudach

12:30 Uhr

SG Maudach

1:2

FC Arminia 03 Ludwigshafen

12:45 Uhr

ASV 1905 Edigheim

2:3

TV 1895 Edigheim

14:30 Uhr

FC Arminia 03 Ludwigshafen

5:0

TV 1895 Edigheim

14:45 Uhr

ASV 1905 Edigheim

1:6

SG Maudach

oal

Mehr zum Thema

Kommentare