Auto schlittert über B44

Beim Überholen: Frau (39) verliert Kontrolle über Auto

+
Der Wagen der 39-Jährigen wird schwer beschädigt. 

Ludwigshafen - Nach dem Überholen verliert eine Frau die Kontrolle über ihren Wagen. Das Auto schlittert unkontrolliert über beide Fahrbahnen. Wie durch ein Wunder wird niemand verletzt. 

Die 39-Jährige ist gegen 11:45 Uhr auf der B44 in Richtung Ludwigshafen unterwegs. Auf Höhe des Rheingönheimer Kreuzes kommt es zu einem Unfall.

Direkt nachdem sie einen anderen Wagen überholt hat, verliert sie aus bisher ungeklärter Ursache die Kontrolle über ihren Wagen. Das Auto stößt gegen die Leitplanke, dreht sich unkontrolliert über beide Fahrspuren und bleibt schließlich am rechten Fahrbahnrand liegen. 

Der gesamte Frontstoßfänger wird abgerissen, der Wagen muss abgeschleppt werden. 

Die Fahrerin und zwei Insassen bleiben glücklicherweise unverletzt. 

Weil sich jedoch Splitterteile auf der Fahrbahn verteilt haben, wurden zwei weitere Fahrzeuge auf der Gegenfahrbahn beschädigt. Einer der Wagen sogar so schwer, dass er abgeschleppt werden musste. 

Beide Fahrtrichtungen müssen abgesichert und von Splitterteilen und ausgelaufenem Kraftstoff gereinigt werden. Die B44 in Richtung Ludwigshafen musste für kurze Zeit gesperrt werden.

pol/mk

Mehr zum Thema

Die tolle Rosen-Aktion am Berliner Platz

Die tolle Rosen-Aktion am Berliner Platz

Kommentare