Tierrettung Rhein Neckar in Not

Jetzt müssen die Retter gerettet werden!

+
Der Einsatzwagen muss abgeschleppt werden, ist nicht mehr fahrbereit. 

Ludwigshafen - Tag und Nacht setzt sich die Tierrettung Rhein Neckar für in Not geratene Tiere ein. Jetzt stecken die Helfer selbst in einer Krise und benötigen dringend Hilfe. 

Ein harter Schlag für die Tierrettung Rhein Neckar. Am Mittwoch bleibt plötzlich das Einsatzfahrzeug auf der A6 liegen – ein Getriebeschaden. 

Das Fahrzeug ist so schwer beschädigt, dass sich eine Reparatur nicht mehr lohnt. Die Tierretter stehen mit einem Schlag ohne Einsatzwagen da. Doch gerade die Retter benötigen dringend ein Fahrzeug, mit dem sie möglichst schnell vor Ort sein können und auch kranke und verletzte Tiere transportieren können.

Für die Tierretter ist es eine Ehrensache, den Betrieb vorübergehend mit ihren eigenen Autos am Laufen zu halten. Das gesamte Team und auch die ehrenamtlichen Mitarbeiter nehmen alles auf sich, um die Versorgung der Tiere weiter gewährleisten zu können.

Trotzdem kann das natürlich nur eine Übergangslösung sein. Ein neuer Gerätewagen wird dringend benötigt – doch leider fehlt das Geld. Die Kosten für einen solchen Einsatzwagen sind enorm hoch.

Jetzt müssen die Retter gerettet werden! 

Wer spenden möchte, kann das auf folgendem Spendenkonto tun:

Spendenkonto: RV Bank Rhein-Haardt eG 

IBAN: DE89 5456 1310 0101 9758 38 

BIC: GENODE61LBS 

Verwendungszweck: Spende Gerätewagen

mk

Das ist der neue 50-Euro-Schein!

Das ist der neue 50-Euro-Schein!

Pfälzerin Jenny (30) rettet Straßenhunde vor dem Tod!

Pfälzerin Jenny (30) rettet Straßenhunde vor dem Tod!

Die tolle Rosen-Aktion am Berliner Platz

Die tolle Rosen-Aktion am Berliner Platz

Kommentare