1. Ludwigshafen24
  2. Ludwigshafen

Ludwigshafen: Einbrecher in Schrebergarten – Am Tatort ganz frech Essen gekocht

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Peter Kiefer

Kommentare

Ein oder mehrere Einbrecher haben sich in einem Ludwigshafener Schrebergarten frech etwas zu Essen gekocht. (Symbolfoto)
Ein oder mehrere Einbrecher haben sich in einem Ludwigshafener Gartenhaus frech etwas zu Essen gekocht. (Symbolfoto) © Ulf Mauder/dpa

Ludwigshafen – Ganz schön abgebrüht... Dreiste Täter haben sich beim Einbruch in ein Gartenhaus in Friesenheim eine warme Mahlzeit zubereitet. Der kuriose Coup:

Wie dreist ist das denn bitte? Quasi ihr eigenes Süppchen haben der oder die Einbrecher gekocht, die zwischen Sonntag (17. Oktober) gegen 19 Uhr und Donnerstag (22. Oktober) um 18 Uhr in ein Gartenhaus in Ludwigshafen-Friesenheim eingestiegen sind. Denn wie das zuständige Polizeipräsidium Rheinpfalz mitteilt, haben sich der oder die bislang unbekannten Eindringlinge in der Kleingartenanlage in der Brunckstraße an den dort vorrätigen Lebensmitteln bedient und sich in aller Seelenruhe etwas zu Essen zubereitet. Ob danach zumindest das Geschirr abgewaschen wurde, ist nicht überliefert – vermutlich eher nicht...

StadtLudwigshafen am Rhein
BundeslandRheinland-Pfalz
Einwohnerzahl172.253 (Stand: 31. Dez. 2019)
Fläche77,55 km²
OberbürgermeisterinJutta Steinruck (SPD)

Der entstandene Sachschaden wird mit rund 100 Euro beziffert. Jetzt sucht die Polizei dringend nach Zeugen, die in der Kleingartenanlage womöglich etwas Verdächtiges beobachtet haben.

Kochender Einbrecher in Ludwigshafen: Polizei sucht Zeugen

Sachdienliche Hinweise bitte unter der Telefonnummer 0621/963-2222 oder per E-Mail piludwigshafen2@polizei.rlp.de an die Polizeiinspektion Ludwigshafen 2.

Übrigens: Unser LUDWIGSHAFEN24-Newsletter informiert Dich regelmäßig über alles Wichtige, was in Deiner Stadt und Region passiert. (pol/pek)

Auch interessant

Kommentare